„Die individuelle Klasse des VfL setzt sich durch“

Lesedauer: 5 Min

Heges Trainer Thomas Kristen hofft auf eine Punkteteilung seines Teams beim FC Dostluk.
Heges Trainer Thomas Kristen hofft auf eine Punkteteilung seines Teams beim FC Dostluk. (Foto: Alho)

In der Fußball-Kreisliga A2 steht am Sonntag der 17. Spieltag auf dem Programm (15 Uhr). Thomas Kristen, Trainer der SGM Hege-Nonnenhorn/Bodolz, hat sich die Paarungen mit der SZ genauer angeschaut und getippt.

„Die SGM Fischbach-Schnetzenhausen und der TSV Schlachters haben im Angriff große Qualitäten, sind aber nicht konstant genug“, sagt Kristen. Die Konsequenz: Beide Mannschaften werden nicht um den Relegationsplatz mitspielen, es sei denn, sie können jeweils eine Serie starten. „Es sind aber zwei Teams auf Augenhöhe, deshalb bin ich überzeugt, dass sie sich die Punkte teilen.“ Die Gäste seien in der Abwehr anfällig.

„Der FC ist beim SC klarer Favorit und alles andere als eine Sieg wäre eine große Überraschung“, betont Kristen. Die Worte von SC-Trainer Hakan Sumnulu vor dem Start in die Rückrunde haben sich bewahrheitet. Der SC ist für die A2 zu schwach. Der FC hat dagegen bewiesen, dass die Mannschaft ein großes Kämpferherz hat. Aus einem 1:3 und 3:4 machten sie gegen die SGM Fischbach-Schnetzenhausen am vergangenen Spieltag ein 4:4.

„Die individuelle Klasse des VfL Brochenzell wird sich gegen die SpVgg Lindau durchsetzen. Davon bin ich überzeugt“, meint Kristen. Allerdings spielt der Spitzenreiter im neuen Jahr noch nicht so souverän, vieles ist noch Stückwerk. Lindau kann dann sehr unangenehm werden, wenn es lange 0:0 steht. Die Mannschaft steht kompakt und macht die Räume geschickt eng. „Trotzdem bin ich von einem knappen Erfolg des VfL überzeugt.“

„Ich bin mir sicher, dass beim SV Oberteuringen am Sonntag gegen den TSV Neukirch der Knoten platzt und es einen knappen Erfolg gibt“, betont Kristen. Allerdings ist diese Partie ein Spiel auf Augenhöhe, beide Teams sind in der Offensive stark.

„Ich hoffe auf einen Punktgewinn für uns, aber das ist ein Wunsch von mir“, sagt der Trainer der SGM Hege. Der FC Dostluk ist eine spielstarke Mannschaft, die sich durch die Arbeit von Trainer Serkan Buz auch in Sachen Konstanz und kämpferische Einstellung gut entwickelt hat. Mit Ibrahim Altinkaynak haben sie eine Stürmer, der immer einen Torriecher hat und auch individuelle Klasse besitzt. Die SGM Hege setzt ihre Kompaktheit entgegen. Ob es genügt für einen Punkt?

„Der SV Achberg ist zu Hause gegen die VfB U23 klarer Favorit“, betont Kristen. Die Heimmannschaft spielt aus einem Guss und hat in der Offensive große Qualitäten. Das haben auch die Gäste, aber die VfB U23 ist nicht konstant genug und die Spieler scheuen sich oft, die Zweikämpfe richtig anzunehmen. Trotzdem darf man die Häfler nicht unterschätzen.

„Die TSG Ailingen wird aufgrund der Heimstärke gegen Eriskirch mit 2:1 gewinnen“, ist Kristen überzeugt. Obwohl der TSV Eriskirch ein sehr gefährlicher Gegner ist und durch das 3:0 gegen die VfB U23 im Aufwind ist, hat die TSG Ailingen einen leichten Vorteil. Aber Achtung: TSV-Trainer Mico Susak ist ein Taktikfuchs und deshalb wird die Partie für die TSG kein Selbstläufer. Ailingen muss sich gegen Eriskirch die drei Punkte erarbeiten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen