Deutsche Bahn kürzt Öffnungszeiten im Friedrichshafener Service-Center

Lesedauer: 2 Min
Weil immer mehr Menschen online oder am Automaten ihre Karten ziehen, kürzt die Deutsche Bahn die Öffnungsziten der Schalter.

Die Deutsche Bahn wird die Öffnungszeiten des Reisezentrums am Häfler Bahnhof kürzen. Aufgrund drastisch zurückgehender Verkäufe von Fahrkarten am Schalter werden die frühen Öffnungszeiten gestrichen. Automaten und Onlineauftritt der Deutschen Bahn werden vermehrt von den Kunden genutzt.

Am Montag wird der Finanzausschuss der Stadt Friedrichshafen über die geplanten Änderungen der Öffnungszeiten am DB-Reisezentrum informiert. Schon Mitte Januar hatte sich die Stadtverwaltung auf Einladung des Innenministeriums Baden-Württemberg mit DB-Vertriebs GmbH-Vertretern getroffen. Die haben der Stadt mitgeteilt, dass in der Woche statt um 6 Uhr erst um 8 Uhr, am Samstag statt um 7 Uhr erst um 8.15 Uhr geöffnet werden soll. Sonntags sollte gänzlich geschlossen bleiben, hier hat aber die Stadt Friedrichshafen als Kompromiss erreicht, dass der Schalter in der Tourismus-Saison von 12 bis 17 Uhr besetzt sein sollte. Das geschieht zunächst im Probebetrieb, Ende des Jahres soll neu entschieden werden. Aufgrund der Kürzungen werden keine Stellen gestrichen, sagen die Bahnvertreter in Stuttgart.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen