Der Wille ist da, allein das Geld fehlt

Lesedauer: 2 Min
Wille ist da, Geld fehlt
Wille ist da, Geld fehlt (Foto: Ralf Schäfer)
VonRalf Schäfer

Wer die Menschen mit Bussen statt mit Pkw fahren lassen will, muss attraktive Angebote machen und die kosten Geld. Auch wenn die Fahrgastzahlen steigen, ist und bleibt der öffentliche Personen-Nahverkehr (ÖPNV) ein Zuschussgeschäft. Die Stadt Friedrichshafen lässt sich das ab kommendem Jahr mit rund 2,6 Millionen Euro einiges kosten. Die Attraktivität des Stadtverkehrs ist für eine Stadt wie Friedrichshafen bereits jetzt ausgesprochen hoch. Trotzdem ist jetzt das Land gefragt, das aufgrund von Verkehrsproblemen in Stuttgart bereits zweifache Millionenbeträge dort in den ÖPNV investiert. Verkehrsprobleme haben wir dank jahrzehntelanger Versäumnisse in Stuttgart und Berlin hier auch. Wo aber bleiben die dauerhaften Zuschuss-Zusagen? Und auch die Region darf sich mal Gedanken machen. Der Stadtverkehr Friedrichshafen bindet Markdorf und Oberteuringen maßgeblich mit ein, ohne dass von dort auch nur ein Cent an Beteiligung fließt.

r.schaefer@schwaebische.de

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen