Datenspezialist unterstützt „Häfler helfen“

Lesedauer: 1 Min
Spenden statt schenken (von links): Christian Steiauf, Markus Durst, Jennifer Kern und Michael Bauner von Endpoint Protector unt
Spenden statt schenken (von links): Christian Steiauf, Markus Durst, Jennifer Kern und Michael Bauner von Endpoint Protector unterstützen das Projekt „Häfler helfen“. (Foto: Endpoint Protector)
Schwäbische Zeitung

Ehrenwerte Idee: Das Unternehmen Endpoint Protector GmbH, Spezialist für Datenverlust-Prävention und Informationssicherheit, spendet dieses Jahr für die Weihnachtsaktion „Häfler helfen“. Statt des üblichen Brauchs, Geschäftspartner zum Jahresende mit kleinen Geschenken zu bedenken, haben die Verantwortlichen einer Mitteilung zufolge beschlossen, einen Betrag in Höhe von 500 Euro an „Häfler helfen“ zu überweisen. Das international agierende Unternehmen mit einer Niederlassung in Friedrichshafen will damit einen sozialen Beitrag für die Region leisten, heißt es. „Häfler helfen“ ist eine weihnachtliche Benefizaktion, die von der Schwäbischen Zeitung zusammen mit der katholischen und der evangelischen Gesamtkirchengemeinde organisiert wird. Der Erlös der Aktion kommt zu 100 Prozent dem guten Zweck zugute und hilft Friedrichshafenern in akuten Notlagen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen