Das Seehasen-Tattoo gibt es jetzt in neuem Design

Lesedauer: 4 Min
 Gisela Hölzle (Zeichnerin), Stefan Richter („Grüne“ Seehasen-Spielmannszug) und Uwe Köppe („Rote“ Seehasen-Fanfarenzug).
Gisela Hölzle (Zeichnerin), Stefan Richter („Grüne“ Seehasen-Spielmannszug) und Uwe Köppe („Rote“ Seehasen-Fanfarenzug). (Foto: Fanfarenzug)
Schwäbische Zeitung

Die Seehasenmusikzüge möchten laut einer Pressemitteilung auch in diesem Jahr die beliebten „I Love Seehasen“- Tattoos an die Erstklässler verteilen. Gisela Hölzle, die auch für die Zeichnungen in den kleinen Seehasenbüchlein verantwortlich ist, zeichnete das neue Seehasen-Tattoo.

Auch wenn ihr geliebtes Seehasenfest in diesem Jahr ausfällt möchten der Seehasen-Spielmannszug und der Seehasen-Fanfarenzug den Erstklässlern wieder eine kleine Freude machen, heißt in der Mitteilung weiter. Das Tattoo, das die Seehasenmusikzüge gemeinsam mit dem Seehas zeigt, habe auch in diesem Jahr den Weg in den Hasenklee gefunden. Gisela Hölzle zeigt sich demnach verantwortlich für das neue Design des Tattoos. „Der Fanfarenzug kam mit der Bitte auf mich zu, ein neues Tattoo, das kindgerechter ist, zu zeichnen. Dieser Bitte bin ich natürlich gerne nachgekommen“, sagt die Zeichnerin aus Meckenbeuren, die auch für die Bilder in den Seehasenbüchlein verantwortlich ist. Uwe Köppe vom Seehasen-Fanfarenzug ist begeistert: „Es ist toll, dass wir unser Tattoo jetzt im gleichen Design wie die Seehasen Kinderbücher haben“, sagt der Fanfarenzugchef. Die Kosten für die Tattoos teilen sich die Seehasenmusikzüge wie in den vergangenen Jahren. Für Stefan Richter, 1. Vorstand im Spielmannszug ist es Ehrensache, sich an die Kosten mit zu tragen: „Für uns Musiker ist das Tattoo auch immer ein kleines Dankeschön an die Häfler für die treue Unterstützung nicht nur an den Festtagen“, sagt Richter.

Dass es in diesem Jahr nur für die Erstklässler das Hautbild gibt, sei der aktuellen Lage geschuldet. „Sollten aber überdurchschnittlich viele Freunde des Seehasenfestes sich ebenfalls damit schmücken wollen, finden wir bestimmt einen Weg“, verspricht Köppe.

Der Seehasen-Fanfarenzug und der Spielmannszug bilden gemeinsam die Seehasenmusikzüge. Beide Musikgruppen sind normalerweise beim Häfler Kinder- und Heimatfest an allen fünf Festtagen unterwegs. Dass das diesjährige Seehasenfest aufgrund der Corona-Situation ausfällt trifft die Häfler Musiker schwer, ist es doch das Fest aus dem beide Musikzüge heraus gegründet wurden und das bei beiden Vereinen einen besonderen Stellenwert hat.

Um den diesjährigen Hasenkleeempfänger trotzdem ein wenig echtes Seehasenfestgefühl zu geben, haben sich die Musiker etwas besonders einfallen lassen. Beim Packen des Seehasenklees, bei welchem alle Häfler Musikzüge geholfen haben, haben die Roten, wie die Musiker aufgrund der Kostümfarbe auch genannt werden, für jeden eine CD des Fanfarenzugs in den Klee „geschmuggelt“. „Wir hoffen die Seehäslein haben Freude am Tattoo und der Seehasenmusik, sagt Köppe.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade