Unter dem Titel „EHE es zu spät ist“ läuft bei der VHS Friedrichshafen demnächst ein Kurs, in dem Paare Bilanz ziehen und eine I
Unter dem Titel „EHE es zu spät ist“ läuft bei der VHS Friedrichshafen demnächst ein Kurs, in dem Paare Bilanz ziehen und eine Idee davon bekommen, wie sie wieder ins Gespräch finden und aus dem Nebeneinander ein Miteinander wird. (Foto: VHS)
Schwäbische Zeitung

Wie erhalte ich in Zeiten von Informationsflut und hohen Anforderungen meine Gelassenheit? Wie vertrete ich durch freundliches und gewinnendes Auftreten meinen Standpunkt? Wie gelingt Partnerschaft neben Alltag und Beruf? All diese Fragen werden laut einer Pressemitteilung in der VHS Friedrichshafen von kompetenten Lehrkräften beantwortet. Je nach Interesse bietet demnach die Reihe „Persönlichkeit und Beruf“ sowie „Angebote für Paare“ unterschiedliche Module. Jedes einzelne kann für sich gebucht werden und findet in der Regel kompakt an nur einem Termin statt.

Eine gut investierte Zeit ist laut der VHS beispielsweise „Ein Tag zur Stärkung meiner Resilienzfähigkeit“. Unbegrenzt flexibel, ständig verfügbar – wenn man da die eigenen Stressfaktoren nicht kennt, landet man schnell in einer Burnout Spirale, heißt es in der Mitteilung. An einem Samstag lernen die Kursteilnehmer, wie man die eigene Widerstandsfähigkeit stärkt und aktiv den persönlichen Stressoren entgegen steuert.

Wünsche klar Formulieren

Eine breite Palette unterschiedlicher Kurse schule die Kommunikationsfähigkeit. Nicht nur im Kontext von Bewerbung und Karriere spielten Worte und Körpersprache eine große Rolle, sondern auch in Vereinen oder im privaten Bereich. Es will gelernt sein, wie man seine eigenen Wünsche und Bedürfnisse klar erkennt und sowohl überzeugend als auch angemessen formuliert, heißt es in der Ankündigung. Im Kurs „Sei authentisch, nicht nett – den eigenen Standpunkt ehrlich vertreten“ bekomme man beispielsweise hierzu Hilfestellung.

Spezielles Atem-, Stimm- und Kommunikationstrainig erhalten Interessierte im Kurs „Erfolgreicher kommunizieren – mit Ihrer Stimme begeistern!“. Drei aufeinander aufbauende Kurse widmen sich speziell dem Thema „Wertschätzende Kommunikation“ mit den Schwerpunkten wertschätzender Selbstausdruck, verständnisvolles Zuhören und Kraft der Selbstempathie. Wer lieber etwas für seine unerwünschten Gewohnheiten tun möchte, Ängste überwinden oder Schmerz kontrollieren, ist in „Selbsthypnose“ genau richtig. Frau Sommerer, Klinische und Gesundheitspsychologin, leite an, wie man die Kraft des eigenen Unterbewusstseins erschließt und sich zunutze machen kann, schreibt die VHS weiter. Der Kurs „Leichter Lernen mit Hirn, Humor und Herz“ richte sich an Azubis oder Eltern schulpflichtiger Kinder. Mit den richtigen Methoden und Techniken könne neuer Stoff wesentlich besser behalten und viel Zeit eingespart werden.

Aber nicht nur für sich alleine kann man etwas tun, die VHS Friedrichshafen bietet auch Kurse für Paare an. Eine Beziehung ist kein Selbstläufer, bewusst Zeit dafür zu investieren bezahle sich aus. Die beiden Personal- & Businesscoachs Hilde Schiffer und Volker Schmidt haben sich auf Paarbeziehungen spezialisiert und leiten an „EHE es zu spät ist“. Unter diesem Titel läuft ein Kurs, in dem Paare Bilanz ziehen und eine Idee davon bekommen, wie sie wieder ins Gespräch finden und aus dem Nebeneinander ein Miteinander wird.

Kraft durch Ausdrucksmalen

Ist es doch zur Trennung gekommen, ist die seelische Belastung enorm. Für Frauen gibt es bei der VHS die Möglichkeit, an einem Samstag die Phasen einer Trennung kennen zu lernen, sich auszutauschen und vor allem durch Ausdrucksmalen wieder neue Kraft zu schöpfen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen