Chor 60plusminus feiert „S(w)ingparty“ im GZH

Lesedauer: 2 Min
„Alle Hände fliegen hooooch“: der Chor 60plusminus singt im Ludwig-Dürr-Saal.
„Alle Hände fliegen hooooch“: der Chor 60plusminus singt im Ludwig-Dürr-Saal. (Foto: stadt friedrichshafen)
Schwäbische Zeitung

Der Popchor 60plusminus gibt am Sonntag, 13. Oktober, ein Konzert im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen. Beginn der „S(w)ingparty“ im Ludwig-Dürr-Saal ist um 19 Uhr. Außerdem wirken die Juniorband „Seven Sounds“ und eine Lehrercombo mit.

Unter dem Motto „Singen macht Spaß“ präsentiert der Popchor, geleitet von Uli Vollmer, eine bunte Mischung bekannter Schlager und Popsongs. Angefangen von Peter Igelhoffs „Wir machen Musik“ aus dem gleichnamigen Revuefilm der 40erJahre bis zu ABBA und Herbert Grönemeyer. Die Band „Seven Sounds“, betreut von Adriana Lang, rockt unter anderem mit Hits wie „Tage wie diese“ und „Altes Fieber“ von den Toten Hosen, oder „Valerie“ von „The Zutons“. Moderiert wird der Abend von Ingrid Kunze. Der Eintritt ist frei. Wer möchte kann nach dem Konzert am Ausgang eine Spende in die Box einwerfen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen