Champions League: Volleyballer haben Losglück

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Der Deutsche Volleyballmeister VfB Friedrichshafen trifft im Achtelfinale der Champions League auf den belgischen Vizemeister Kack Roeselare. Das Hinspiel ist am 11. Februar in Belgien (+- ein Tag), das Rückspiel am 18. Februar (+- ein Tag) in Friedrichshafen. Sollte es zum entscheidenden Satz kommen (Golden Set), dann hat der VfB einen Heimvorteil. Erreicht der VfB das Viertelfinale, so trifft die Mannschaft von Cheftrainer Stelian Moculescu auf den Sieger der Partie Vitoria (Portugal) gegen Iraklis Thessaloniki (Griechenland). „Der liebe Gott hat diesmal ein Einsehen mit uns gehabt und schickt uns nicht nach Russland, sondern nach Belgien. Ich glaube Roeselare ist ein schwieriger Gegner, aber für uns durchaus machbar“, sagte VfB-Trainer Stelian Moculescu kurz nach der Auslosung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen