Bruderhaus-Diakonie bietet Einkaufshilfe an

Lesedauer: 2 Min
 Fachbereichsleiter Tobias Günther und Sozialdienst Veronika Seger organisieren eine Einkaufshilfe für Hilfsbedürftige.
Fachbereichsleiter Tobias Günther und Sozialdienst Veronika Seger organisieren eine Einkaufshilfe für Hilfsbedürftige. (Foto: bruderhaus-diakonie)
Schwäbische Zeitung

Die Bruderhaus-Diakonie Altenhilfe Bodensee-Oberschwaben bietet ab sofort einen kostenlosen Bringdienst für Pflegebedürftige und Menschen mit Hilfebedarf an und will so mithelfen, dass diese zu Hause bleiben können. Das Angebot kann in den Stadtgebieten Friedrichshafen, Ravensburg und Weingarten in Anspruch genommen werden, schreibt die Bruderhaus-Diakonie in einer Pressemitteilung.

„In den Zeiten des Corona-Virus ist uns unbürokratische Hilfe wichtig“, so Tobias Günther, Fachbereichsleiter der Bruderhaus-Diakonie. In Kooperation mit dem Rewe-Markt Kreutle in Friedrichshafen und dem Rewe-Markt Rainer Hahn in Baienfurt fahre man einkaufen und liefere an die Wohnungstüre - und das kostenlos. Der Ablauf ist einfach: Per Telefon, Fax oder E-Mail können an Werktagen von 8 bis 15 Uhr Bestellungen aufgegeben werden. Es wird nur die Einkaufsliste und die Lieferadresse mitgeteilt. In Friedrichshafen wird direkt an der Tür gezahlt, in Ravensburg und Weingarten geht es auf Rechnung. Geliefert wird dann immer am darauffolgenden Dienstag und Freitag.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen