Bodenseekreis: 440 Menschen sind in Quarantäne

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Drei Menschen sind im Bodenseekreis aufgrund einer Coronavirus-Infektion derzeit in stationärer Behandlung, teilt das Landratsamt mit. Bei sechs Verdachtsfällen stehe noch der Laborbefund aus. Insgesamt haben die Behörden für 440 Menschen eine Quarantäne angeordnet. Für 17 Personen endete am Montag das zweiwöchige Daheimbleiben. Die Zahl neugemeldeter Infektionsfälle veröffnetlicht das Landratsamt nicht mehr, da man die Zahlen „nicht mehr für aussagekräftig für das Ausbreitungsgeschehen im Landkreis“ hält, heißt es in der Pressemitteilung.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen