Vespas beim Vespa Treffen in Rorschach.
Vespas beim Vespa Treffen in Rorschach. (Foto: pr/Stefan Fitze)
Heinz Kelvin Esser

Die „Blechvespen Bodensee“, deren Mitglieder gemeinsam Ausfahrten auf älteren und neueren Motorrollern vom Typ „Vespa“ veranstalten, starten die neue Saison. Dazu planen sie am Samstag, 14. April, eine Ausfahrt zum Degersee samt einer Weihe auf dem Platz vor der Häfler Petrus-Canisius-Kirche.

„Seit einem Jahr gibt es die Blechvespen Bodensee in Friedrichshafen. Wir stehen kurz davor den Status eines eingetragenen Vereins zu erhalten“, erklärt Antonio Bruno, Vorsitzender der „Blechvespen Bodensee“.

21 aktive Mitglieder der Blechvespen im Alter zwischen 18 und 76 Jahren organisieren mehrmals im Jahr Ausfahrten in die Region Bodensee-Donau-Oberschwaben und nach Italien, Österreich und in die Schweiz. Bei den Ausfahrten in andere Länder treffen sich die Mitglieder der Blechvespen mit Vespa-Vereinigungen aus anderen Ländern. Sie alle eint ihre Liebe zum italienischen Motorroller Klassiker-Vespa, der bis heute als Prototyp des klassischen Rollers gilt.

Treffpunkt der ersten Ausfahrt der Saison am 14. April ist um 9.30 Uhr die Petrus-Canisius-Kirche in der Katharinenstraße in Friedrichshafen. Die Vespas werden vor der Kirche aufgestellt bevor es um 10.15 Uhr einen kurzen Gottesdienst in der katholischen Kirche geben soll. Danach will Gemeindepfarrer Bernd Herbinger die Vespas und die Fahrer segnen.

Voller Tank ist wichtig

Um 10.30 Uhr beginnt schließlich die 30 Kilometer lange Ausfahrt durch das Hinterland von Eriskirch und Langenargen zum Degersee. Dort wollen die Fahrer in einer Gastwirtschaft einkehren. Um 14 Uhr beginnt die gemeinsame Rückfahrt nach Friedrichshafen.

Antonio Bruno empfiehlt mit vollgetankten Fahrzeugen zu erscheinen, da es im Hinterland keine Tankstellen gibt. Die Strecke sei auch für kleinere „50er-Vespas“ geeignet. Eine Anmeldung wird von ihm empfohlen.

Die Fahrt findet nur bei gutem Wetter statt, weshalb Interessierte am Freitagabend, 13. April, ab 20 Uhr noch einmal auf die Homepage der Blechvespen nachsehen sollten. Ausweichtermin ist der darauffolgende Samstag, 21. April.

Für dieses Jahr sind bereits weitere Ausfahrten geplant. Wie im Jahr 2017 soll es zum Beispiel zum Fesslerhof auf dem Pfänder bei Bregenz gehen und es soll ein Vespa-Treffen im Götzis in Vorarlberg geben. Auch das internationale Treffen „Vespa Tre Nazioni“ am 27. Mai in Kreuzlingen soll dieses Jahr ein Ziel werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen