Biss ins Bein: Rottweiler greift Ehepaar an

Lesedauer: 2 Min
 Ein Hund der Rasse Rottweiler hat in der Unterführung in der Hans-Schnitzler-Straße eine Frau zu Boden gedrückt und einen Mann
Ein Hund der Rasse Rottweiler hat in der Unterführung in der Hans-Schnitzler-Straße eine Frau zu Boden gedrückt und einen Mann ins Bein gebissen. (Foto: Symbol: Bernd Thissen)
Schwäbische Zeitung

Durch einen Hundebiss verletzt worden ist ein 36-jähriger Mann am späten Mittwochabend in der Straßenunterführung der Hans-Schnitzler-Straße. Der Mann, der in Begleitung seiner Ehefrau war, begegnete in der Unterführung zunächst einer Vierergruppe junger Männer, welche die beiden laut Polizeibericht in provokativer Weise ansprach. Um eine Eskalation zu vermeiden, ging das Ehepaar eigenen Angaben zufolge weiter, bemerkte jedoch am Ende der Unterführung, wie es von einem offensichtlich nicht angeleinten Rottweiler verfolgt wurde. Das Tier sprang unmittelbar die Frau an, sodass diese zu Boden stürzte und sich hierbei an den Händen verletzte. Um den Angriff des Tieres auf seine Frau abzuwehren, trat der 36-Jährige nach dem Hund, der seinerseits den Mann in den Oberschenkel biss. Nach einem weiteren Fußtritt ließ der Hund schließlich von dem Ehepaar ab, sodass beide flüchten konnten. Der Tierhalter konnte von der Polizei identifiziert werden, ihn erwartet nun eine Strafanzeige

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen