Recht beliebt sind die Ballettkurse der Volkshochschule.
Recht beliebt sind die Ballettkurse der Volkshochschule. (Foto: Andreas Weise-factum)
Schwäbische Zeitung

Weitere Infos unter Telefon 07541 / 203 34 34 oder per E-Mail an

info@vhs-fn.de

Details zu den Kursen stehen im Internet im Programmheft oder unter

www.vhs-fn.de

Die Volkshochschule (VHS) Friedrichshafen bietet mehr als sinnvolle Freizeitgestaltung. Das sei auch vergangene Woche deutlich geworden, als ein unabhängiger Prüfer der Firma „ZertSozial“ das Qualitätsmanagement unter die Lupe nahm, wie die VHS in einer Pressemitteilung schreibt. Das Ergebnis: Die VHS Friedrichshafen empfehle sich als professioneller Weiterbildungspartner für die berufliche Weiterbildung.

Dazu zählen nicht nur die zahlreichen EDV- und Internetkurse, die helfen, in einer sich immer schneller drehenden digitalen Welt „am Ball zu bleiben“. Es sind auch die Lehrgänge mit IHK-Abschlüssen, wie die Lehrgänge Bilanzbuchhalterin (IHK), Wirtschaftsfachwirt (IHK) und der Lehrgang Rechtsfachwirt, der mit einer Kammerprüfung abschließt. Dazu gehören auch die Onlinekurse im kaufmännischen Bereich oder die Kurse zur Schulung der Persönlichkeit, die dem beruflichen Weiterkommen dienen.

Wer sich eher mit gesellschaftlichen und politischen Fragen auseinandersetzt, wird im neuen Programm ebenfalls fündig. Mit Blick auf die Europa-Wahlen 2019 debattieren zwei Mitglieder des Europäischen Parlamentes beim unterhaltsam gestalteten Abend „Lust auf Europa – Fakten, Sorgen, Chancen“. Immer häufiger ist zu hören, dass Fakten gern durch „gefühlte Wahrheiten“ ersetzt werden und als populistische Parolen verbreitet werden. Eine Antwort auf diesen Trend sind die Seminare zum Umgang mit Stammtischparolen und zur Auseinandersetzung mit Verschwörungstheorien. Wie wichtig diese Angebote sind, wird auch beim Vortrag über gegenwärtiges jüdisches Gemeindeleben in Württemberg deutlich.

Einen Ausgleich zu diesen fordernden Themen sind in vielen Bereichen der VHS zu finden. Für Genießer bieten sich im Kochstudio Ausflüge in die internationale oder in die heimische Küche an. Spanische Tapas, Indisch-vegetarisch, Brot oder „Schwein und Lamm von vorn bis hinten“ können auf dem Speiseplan landen, abgerundet durch hochwertige Weinseminare.

Zu kreativem Tun lockt das Gebiet „Kultur und Gestalten“: Goldschmieden, Bildhauerei, Acrylmalerei verlangt die Bereitschaft, sich auf Neues einzulassen. In diesem Semester ist die Fotografie mit über 20 verschiedenen Angeboten ein Schwerpunkt, neu darin ist die Reihe „Sprechen über Fotografie“.

Alternativ zu kreativem Tun und zur beruflicher Qualifizierung empfiehlt die VHS Entspannungskurse, die je nach Vorliebe eine der Yoga-Varianten, Meditation, progressive Muskelentspannung oder ‚T’ai Chi Ch’uan zum Inhalt haben. Ein gezieltes Ganzkörpertraining sei ebenfalls möglich in Kursen wie dem Rückenfit, Rückhalt, Nordic Walking oder Pilates. Auch weniger bekannte Techniken wie Tabata-Training, deepWORK oder bodyART gehören zum Angebot der VHS.

Zahlreiche Sprachkurse

Die Häfler VHS ist eine der großen Sprachschulen in der Region mit vielschichtigem Angebot. Neben den klassischen Kursen gibt es Kompaktkurse, Kleingruppenkurse, Englischkurse für Schichtarbeitende, Konversation am Vormittag oder Vorbereitungen auf die Cambridge- und TELC-Prüfung. Außer den „großen“ Fremdsprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch kann man auch Russisch, Arabisch, Chinesisch, Portugiesisch, Türkisch, Ungarisch oder Japanisch lernen.

Wer Lernen mit Gleichgesinnten sucht, ist in der Frauen-VHS und der Senioren-VHS genau richtig. Auch für Kinder und Jugendliche gibt es ein interessantes Programm, angefangen von der Wassergewöhnung und dem Babysitterkurs über Kindersprachkurse, Schülerpaukkurse, Kinderzeichenkurse, dem Kinder-Näh-Club bis hin zu Ballettkursen.

Rund 250 Dozenten bieten in über 20 000 Unterrichtsstunden Bildung für Herz, Kopf und Bauch an 14 Standorten in Friedrichshafen. Dass zugleich im Weiterbildungszentrum in der Charlottenstraße 12/2 professionelle und unabhängige Beratungsberatung des Landesnetzwerks Weiterbildungsberatung angeboten werden kann, ist ein zusätzlicher Service. Zudem können Fragen zur Förderung der Fachkurse oder der Bildungsprämie geklärt werden.

Weitere Infos unter Telefon 07541 / 203 34 34 oder per E-Mail an

info@vhs-fn.de

Details zu den Kursen stehen im Internet im Programmheft oder unter

www.vhs-fn.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen