Bewaffneter überfällt Spielothek in Manzell - Fahndung läuft

Eine Hand wirft am 04.09.2014 Geld in einen Spielautomaten in einer gewerblichen Spielhalle in Garbsen (Niedersachsen). Vielen S
Ein Bewaffneter hat eine Spielothek in Friedrichshafen-Manzell überfallen. (Foto: Ole Spata)
Schwäbische.de

Nach einem bewaffneten Raubüberfall am Donnerstagmorgen auf eine Spielhalle in der Stockerholzstraße ermittelt die Kriminalpolizei Friedrichshafen und bittet um Hinweise. Bisher konnte der Mann nicht gefasst werden.

Ein bislang unbekannter Mann betrat um kurz nach 6 Uhr das Casino, forderte eine Angestellte unter vorgehaltener Schusswaffe zur Herausgabe von Geld auf und flüchtete mit einem dreistelligen Euro-Betrag in unbekannte Richtung, berichtet die Polizei. Die umgehend eingeleitete Fahndung führte bislang nicht zur Ergreifung des Täters.

Schwarze Kleidung und Maske

Der Unbekannte wird als etwa 19 bis 25 Jahre alt und 1,65 bis 1,70 Meter groß beschrieben.Er war komplett schwarz gekleidet, trug einen Kapuzenpullover, eine Basecap und eine schwarze Mund-Nasen-Maske.

Darüber hinaus hatte er eine kleine schwarze Herrenhandtasche dabei. Zeugenaussagen zufolge hatte er laut Polizei ein südländisches Erscheinungsbild und sprach akzentfreies, jugendtypisches Deutsch. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei wegen schweren Raubes dauern aktuell noch an.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 07541/701-0.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie