Der Schaden: rund 6000 Euro.
Der Schaden: rund 6000 Euro. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein betrunkener 28-jähriger Autofahrer hat in der Nacht auf Dienstag, gegen Mitternacht, in der Röntgenstraße ein am Straßenrand geparktes Auto gestreift. Es kam laut Polizeibericht an beiden beteiligten Fahrzeugen zu einem Gesamtsachschaden von etwa 6000 Euro.

Da das Auto des Unfallverursachers nicht mehr fahrbereit war, musste es abgeschleppt werden. Im Rahmen der polizeilichen Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem 28-Jährigen deutliche Anzeichen von Alkoholeinwirkung fest. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 2,3 Promille. Der Mann wurde von der Polizei schließlich in ein Krankenhaus gebracht, wo er neben einer Blutprobe auch seinen Führerschein abgeben musste. Eine Strafanzeige folgt.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen