Da der Betrunkene die Polizeistreife mehrfach lautstark beleidigte, muss er nun mit einer entsprechenden Strafanzeige rechnen.
Da der Betrunkene die Polizeistreife mehrfach lautstark beleidigte, muss er nun mit einer entsprechenden Strafanzeige rechnen. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein Mann hat am Mittwoch gegen 17.30 Uhr im Medienhaus am See Kunden angepöbelt. Trotz Aufforderung wollte er das Haus nicht verlassen. Die Polizei rückte an. Der stark betrunkene Unruhestifter verließ die Örtlichkeit erst, nachdem ihm von den Beamten ein Platzverweis erteilt und Polizeigewahrsam angedroht worden war. Da er außerdem die Polizeistreife mehrfach lautstark beleidigte, muss er nun mit einer entsprechenden Strafanzeige rechnen.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen