Gleich mehrfach ist ein 28-Jähriger am Pfingstmontag der Polizei in Friedrichshafen aufgefallen, weil er zusammen mit seinem 27
Gleich mehrfach ist ein 28-Jähriger am Pfingstmontag der Polizei in Friedrichshafen aufgefallen, weil er zusammen mit seinem 27-jährigen Begleiter erheblich betrunken war. (Foto: Symbolbild/dpa)
Schwäbische Zeitung

Zeugen, die den Streit beobachtet haben, werden gebeten, sich an die Polizei Friedrichshafen, Telefon 07541 / 70 10, zu wenden.

Gleich mehrfach ist ein 28-Jähriger am Pfingstmontag der Polizei in Friedrichshafen aufgefallen, weil er zusammen mit seinem 27-jährigen Begleiter erheblich betrunken war. Das berichtet die Polizei.

Die beiden Männer wurden gegen 2.15 Uhr vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht, nachdem sie nicht mehr sicher laufen konnten. Als die Polizei die Personalien der beiden Männer in der Klinik feststellen wollte, hatten diese bereits das Krankenhaus verlassen, wurden aber noch in der Nähe getroffen. Der 28-Jährige wurde aggressiv und beleidigte die Polizisten. Er wurde daraufhin in Gewahrsam genommen. Zudem stellten die Beamten fest, dass die beiden Männer zuvor mit einer vierköpfigen Gruppe aneinandergeraten waren. Dabei sollen die Unbekannten, die der 28-Jährige zuerst beleidigt haben soll, auf ihn eingeschlagen und ihn getreten haben.

Zeugen, die den Streit beobachtet haben, werden gebeten, sich an die Polizei Friedrichshafen, Telefon 07541 / 70 10, zu wenden.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen