Bermatingen/Markdorf ist ganz weit vorne
Bermatingen/Markdorf ist ganz weit vorne (Foto: Tanja Braun)
Schwäbische Zeitung

Die DLRG Bodenseekreis hat vor Kurzem die diesjährigen Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen ausgetragen. Die Ortsgruppen Bermatingen/Markdorf, Salem, Deggenhausertal, Immenstaad, Langenargen und Friedrichshafen traten in einem spannenden Wettkampf gegeneinander an, berichtet die DLRG in einer Mitteilung.

Ergebnisse der Mannschaftwettkämpfe: Salem erreichte in der Altersklasse zehn männlich den ersten Platz vor Bermatingen/Markdorf. In der Altersklasse elf/zwölf weiblich konnte sich Bermatingen/Markdorf den ersten Platz sichern. Bei den jungen Herren dieser Altersklasse belegte Bermatingen/Markdorf den ersten sowie zweiten Platz vor Salem. Die Gold-, Silber- und Bronzemedaille konnte sich Bermatingen/Markdorf in der Altersklasse 13/14 weiblich sichern. Auch in der Altersklasse 13/14 männlich erschwamm sich Bermatingen/Markdorf Gold vor Immenstaad. Bei den weiblichen Schwimmern der Altersklasse 15/16 weiblich erlangte Langenargen den ersten Rang. In der Altersklasse 15/16 männlich belegte Salem vor Bermatingen/Markdorf und Friedrichshafen den ersten Platz. Die Altersklasse 17/18 weiblich wurde von Bermatingen/Markdorf vertreten. Salem konnte sich hingegen in derselben Altersklasse männlich konkurrenzlos den ersten Rang sichern. Altersklasse offen weiblich wurde durch eine Mannschaft aus Bermatingen/Markdorf vertreten, die sich somit den ersten Platz sichern konnte. Den ersten sowie dritten Platz belegte Bermatingen/Markdorf in der Altersklasse offen männlich. Salem erlangte in dieser Altersklasse den zweiten Platz.

Ergebnisse der Einzelwettkämpfe: In der Altersklasse zehn weiblich wurde Hanna Bregenzer aus Salem vor Maya Kreibich (Bermatingen/Markdorf) und Hannah Greffenius (Salem) erste. Die männlichen Schwimmer dieser Altersklasse wurden von Jakob Estelmann (Bermatingen/Markdorf) vor Nadim Dold und Elia Mattes (beide Salem) angeführt. Den ersten Platz der Altersklasse elf/zwölf weiblich erreichte Juncal Cunado vor Magdalena Bucher (beide Langenargen) und Amelie Heller (Salem). In der Altersklasse elf/zwölf männlich konnten sich Miles Thalmann (Bermatingen/Markdorf ) vor Niklas Krämer und Dominik Kaiser (beide Salem) durchsetzen. In der Altersklasse 13/14 weiblich erkämpfte sich Jessica Köker vor Jessica Rank und Ana Sofia Schubert-Gardunio (alle Bermatingen/Markdorf) den ersten Platz. Bei den jungen Herren dieser Altersklasse wurde Max Köchling (Bermatingen/Markdorf) vor Jonathan Hayen (Friedrichshafen) und Marius Möglich (Bermatingen/Markdorf) erster. In der Altersklasse 15/16 weiblich holte sich Luna Barisch (Bermatingen/Markdorf) vor Alina Nawratil (Deggenhausertal) die Goldmedaille. Den ersten Rang erreichte Yanic Le Riche (Salem) in der Altersklasse 15/16 männlich vor Yannick Spitzig (Bermatingen/Markdorf) und Eskil Odermatt (Salem). Die Altersklasse 17/18 weiblich wurde durch die Schwimmerinnen Katharina Rank und Eva Campana (beide Bermatingen/Markdorf) vertreten. Wobei sich Katharina Rank gegen Eva Campana durchsetzen konnte. David Jung (Salenm gelang in der Altersklasse 17/18 männlich mit großem Abstand der Sieg, gefolgt von Raphael Brunner und Adrian Kiefer (beide Salem). In der Altersklasse offen weiblich konnte sich Ulrike Kaiser die Gold-, Yvonne Huber die Silber- und Ulrike Fox (alle Bermatingen/Markdorf) die Bronzemedaille sichern. Bei den Herren dieser Klasse gewann Jonas Moll vor Marc Kiemann und Martin Hinderberger (alle Bermatingen/Markdorf).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen