Belle Voci freut sich auf Konzert mit Iwan-Singers

Lesedauer: 3 Min
Das Vorstandsteam des Frauenchors (von links): Tina Stoll (stellvertretende Vorsitzende), Brigitte Bücken, Hildegard Bernhart, H
Das Vorstandsteam des Frauenchors (von links): Tina Stoll (stellvertretende Vorsitzende), Brigitte Bücken, Hildegard Bernhart, Hanne Heske (Beisitzerinnen) Tanja Merkle (Vorsitzende), Tanja Wocher (Beisitzerin) Petra Naumann-Gwinn (Kassiererin) und Lise Häberle (Schriftführerin). (Foto: Belle Voci)
Schwäbische Zeitung

Der Frauenchor Belle Voci hat sich zur Generalversammlung im Gasthof Gehrenblick getroffen. Kassiererin Irmi Knoll legt den Rechenschieber beiseite. Ihre Nachfolgerin wird Petra Naumann-Gwinn.

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Tanja Merkle verlas die Schriftführerin Lise Häberle den Jahresbericht und ließ anhand einer Fotopräsentation das vergangene Jahr Revue passieren. Der Chor hat 45 Proben und sechs Generalproben abgehalten. Von den insgesamt fünf Auftritten war das gemeinsame Konzert mit dem Männerchor Fischbach und dem „Mellembygd Mannskor“ aus Norwegen im Graf-Zeppelin-Haus der absolute Höhepunkt, schreibt der Chor.

Kassiererin Irmi Knoll konnte einen positiven Kassenbericht vorlegen, der von den Kassenprüferinnen als korrekt geführt bestätigt wurde. Somit stand der Entlastung der Vorstandschaft, die von Irene Schabert, der Vorsitzenden des Cäcilienvereins Kluftern, durchgeführt wurde, nichts im Wege.

Anschließend standen Wahlen auf der Tagesordnung. Zur Wahl stellten sich die stellvertretende Vorsitzende, die Kassiererin und zwei Beisitzerinnen. Die bisherige Kassiererin Irmi Knoll, seit acht Jahren im Amt, stellte sich nicht mehr zur Wahl. Ihre Nachfolge tritt Petra Naumann-Gwinn an, die einstimmig gewählt wurde. Die bisherige stellvertretende Vorsitzende Tina Stoll sowie die Beisitzerinnen Tanja Wocher und Brigitte Bücken stellten sich zur Wiederwahl und wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Vorsitzende Tanja Merkle dankte Irmi Knoll für ihre langjährige Tätigkeit und überreichte ihr ein kleines Präsent als Dankeschön für ihre geleistete Arbeit.

Dass bei dem Frauenchor auch das gesellige Miteinander nicht zu kurz kommt, zeigen zahlreiche Aktivitäten wie Scheunenfest, Familienfest, Ausflug, Radtouren sowie der monatliche Hock.

Konzert mit den Iwan-Singers

Auch das Jahr 2019 wird für den Frauenchor ein spannendes Jahr. So findet etwa ein gemeinsames Kurkonzert mit dem Männerchor Immenstaad statt. Der absolute Höhepunkt aber wird das Konzert am 28. September im Bürgerhaus Kluftern mit den Iwan-Singers sein, schreibt der Chor. Nach der Konzertreise in den Westerwald im Jahr 2017 waren sich die Sänger und Sängerinnen beider Vereine einig, dass die Verbindung aufrechterhalten werden soll. Und so machen sich die Sänger aus dem Westerwald im September auf den Weg nach Kluftern zu einem gemeinsamen Konzert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen