Beinahezusammenstoß im Kreisverkehr: Polizei sucht Zeugen

Lesedauer: 1 Min
 Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder ebenfalls durch die Fahrweise gefährdet wurden.
Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder ebenfalls durch die Fahrweise gefährdet wurden. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Zu einer Straßenverkehrsgefährdung ist es am Samstag um 15 Uhr in Unterraderach gekommen. Wie die Polizei mitteilt, wollte ein 57-jähriger Autofahrer ahrer den Kreisverkehr aus Richtung Markdorf in in Richtung Friedrichshafen verlassen. Kurz vor dem Abbiegevorgang wurde er von einem Mercedes mit Kennzeichen aus dem Bodenseekreis gefährdet, der den Kreisverkehr mit unverminderter Geschwindigkeit geradeaus überfuhr, heißt es. Nur durch eine Vollbremsung konnte der 57-Jährige einen Zusammenstoß verhindern. Der Mercedes setzte seine einfach Fahrt fort.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen