Bayernfans feiern am Tag der deutschen Einheit

 Gemeinsames Gruppenfoto der Bayernfans mit Fahne vor dem Narrenzunftheim Ailingen.
Gemeinsames Gruppenfoto der Bayernfans mit Fahne vor dem Narrenzunftheim Ailingen. (Foto: Fanclub FN)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

„Endlich mal wieder zusammen feiern“, die Sehnsucht nach Geselligkeit der Bayernfans aus Friedrichshafen aufgrund der pandemiebedingten Zwangspause im letzten Jahr war groß.

Am Tag der Deutschen Einheit konnte Präsident Markus Scheffold vom FC Bayern Fanclub Friedrichshafen gegen 10.30 Uhr zahlreiche Bayernfans, sowie eine Abordnung des befreundeten Fanclubs Red White Kings aus Schwabniederhofen, angeführt von Präsident Peter Hippauf in den Räumen der Narrenzunft Ailingen begrüßen.

Das jährlich und traditionell am 3.Oktober stattfindende Treffen ist bei den Mitgliedern sehr beliebt. Geselligkeit, Spaß und Kurzweil ist das Motto an diesem Tag. Nach Stärkung mit Butterbrezeln und Kaffee nahmen die Anwesenden den Spielewettkampf mit drei Disziplinen in Angriff. So konnten Punkte mit Spielgeschick und Ballgefühl, aber auch mit Wissen rund um den Fußball errungen werden.

Auf dem Tagesprogramm stand auch eine Tombola, wo es neben einem handsignierten Bayern-Trikot auch viele weitere tolle Preise zu gewinnen gab. Die Einnahmen aus dem Losverkauf gehen komplett in den Fanclub-Spendentopf, sodass für das nächste Spendenevent wieder Bares zur Verfügung steht.

Nach Kaffee und selbstgebackenen Kuchen konnten Sieger und Platzierte den Wanderpokal als auch Geldpreise entgegen nehmen.

Auf dem ersten Platz und somit Sieger landete Martin Kibler, der den Wanderpokal mit Geldpreis entgegennehmen konnte. Knapp geschlagen auf dem zweiten Platz landete Eberhard (Ebse) Schmid vor dem Drittplatzierten Karsten Wartenberg, die sich beide ebenfalls einen Geldpreis sicherten.

Die Bewirtung war super organisiert und wurde unter Leitung von Gladbach Willi und Stuttgart Hugo, sowie Mitstreitern der NZ Ailingen bewährt durchgezogen. Ein Dankeschön auch an Fanclubmitglied Hans-Peter (Vize) Talge und seiner Frau Gitti, die uns mit einem super leckeren Mittagessen mit Chili con Carne bekocht hatten.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen