Bahn-Chefs stehen in Friedrichshafen Rede und Antwort

Lesedauer: 1 Min
 Bahnkunden können sich mit ihren Beschwerden am 28. November direkt an die Verantwortlichen wenden.
Bahnkunden können sich mit ihren Beschwerden am 28. November direkt an die Verantwortlichen wenden. (Foto: Alexander Tutschner)
Schwäbische Zeitung

Auf der Bodenseegürtelbahn zwischen Radolfzell und Lindau herrscht regelmäßig Chaos, vor allem die Strecke zwischen Markdorf und Friedrichshafen ist betroffen. Auf Initiative von Landrat Lothar Wölfle stellen sich die Verantwortlichen von Bahn und Land jetzt den Kunden vor Ort.

So bietet das Landesverkehrsministerium am Mittwoch, 28. November, in Friedrichshafen eine öffentliche Informationsveranstaltung an. Um 15 Uhr wollen Ministerialdirektor Professor Uwe Lahl und David Weltzien von der Deutschen Bahn AG im Hauptgebäude des Landratsamts Bodenseekreis in der Albrechtstraße 77 (Säntissaal, 7. Etage) betroffenen Bahnfahrern und interessierten Bürgern Rede und Antwort stehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen