B31-alt in Friedrichshafen zwei Wochen voll gesperrt

Lesedauer: 4 Min

An der Keplerstraße laufen seit Januar umfangreiche Baumaßnahmen.
An der Keplerstraße laufen seit Januar umfangreiche Baumaßnahmen. (Foto: sz)
Schwäbische Zeitung

Gesperrte Straßen und kein Ende im Bodenseekreis: Nach der B31 bei Eriskirch und dem Riedleparktunnel wird jetzt auch noch die Keplerstraße (B31-alt) in Friedrichshafen zwei Wochen lang voll gesperrt.

Seit Frühlingsanfang stöhnen Autofahrer im Bodenseekreis über Staus und Verkehrsprobleme. Erst mussten sie eine wochenlange und noch andauernde Sperrung der B31 zwischen Friedrichshafen und Eriskirch ertragen, dann wurde bekannt: Der Riedleparktunnel Friedrichshafen wird am Samstag wegen einer Feuerwehrübung gesperrt. Und jetzt kommt schon die nächste Hiobsbotschaft:

„Ab Dienstag, 17. April muss die Keplerstraße für zwei Wochen, bis Freitag, 27. April, voll gesperrt werden“, teilt die Stadt Friedrichshafen mit - wobei den meisten bekannt sein dürfte, dass die wichtige Häfler Verkehrsachse schon seit geraumer Zeit nur in einer Richtung befahren werden kann. Jetzt gibt es also auch in Richtung Lindau kein Durchkommen mehr.

Erst eine, dann beide Richtungen

„Bereits seit 15. Januar laufen die Bauarbeiten für den Umbau der Keplerstraße. Seither ist die Straße zwischen den Einmündungen zur Riedleparkstraße und zur Allmandstraße halbseitig gesperrt“, schreibt die Stadtverwaltung dazu. Ab dem 17. April kommt nun die Sperrung der anderen Richtung dazu.

Umleitung zur Messe

Folgende Umleitungsstrecken werden nun eingerichtet: Verkehrsteilnehmer, die in Fahrtrichtung Messe Friedrichshafen unterwegs sind, werden ab der Colsmanstraße über die Straße am Sportpark, die Meistershofener Straße, die Ailinger Straße und die Mühlöschstraße geführt.

In Fahrtrichtung Überlingen wird der Verkehr, der von der Messestraße kommt, großräumig ab dem Kreisverkehr Mühlöschstraße und Ehlersstraße über die Mühlöschstraße, die Ailinger Straße, die Meistershofener Straße und die Colsmanstraße geleitet.

Pkw-Fahrer, die aus Richtung Ehlersstraße kommen, werden ab der Ehlersstraße über die Ailinger Straße von dort in die Meistershofener Straße und zur Colsmanstraße umgeleitet. Fahrer, die aus Richtung Süden (Ailinger Straße) kommen, werden ab der Ailinger Straße/Keplerstraße über die Ailinger Straße in die Meistershofener Straße und von dort in die Colsmanstraße geführt. Wer aus Norden (Ailinger Straße) kommt wird ab der Kreuzung Ailinger Straße / Keplerstraße über die Ailinger Straße, die Eckener Straße und die Friedrichstraße umgeleitet.

Auch Fußgänger müssen weichen

Radfahrer aus Richtung Westen (Maybachplatz) und aus Richtung Süden (Riedleparkstraße) müssen über die Ampel Höhe Riedleparkstraße und Margaretenstraße radeln. Aus Richtung Osten kommend werden die Radfahrer über die Allmandstraße und die Margaretenstraße geführt.

Fußgänger müssen während der Vollsperrung auf die Margaretenstraße ausweichen.

Alle Umleitungen sind ausgeschildert. Die zweiwöchige Vollsperrung ist laut Stadtverwaltung notwendig, um Leerrohre für die Gas- und Wasserleitungen, die die Keplerstraße queren, zu verlegen.

Für viele hat der Weg zur Arbeit heute morgen länger gedauert als sonst: Wegen Bauarbeiten ist seit heute die B31 zwischen Friedrichshafen und Eriskirch gesperrt. Lange Staus auf den Umleitungsstrecken waren die Folge.
Am kommenden Montag beginnen die Bauarbeiten auf der B31 zwischen Friedrichshafen-Kitzenwiese bis kurz vor der Abfahrt Eriskirch-West wird die Fahrbahn bis zum 15. Juni halbseitig gesperrt, was zu zahlreichen Staus führen dürfte.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen