Schwäbische Zeitung

Eine 30-jährige Autofahrerin ist in der nacht auf Montag, gegen 0.15 Uhr, auf der Zeppelinstraße kurz vor dem Ortseingang Fischbach aufs Bankett geraten. Im Anschluss fuhr sie eine Böschung auf den Radweg hinunter, konnte dann aber wieder zurück auf die Straße lenken. Als Grund hierfür gab sie an, dass sie einem Kleintier ausweichen musste.

An dem Auto, das von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden musste, liefen Betriebsstoffe aus, die von der Feuerwehr abgestreut werden mussten. Den Schaden an dem Auto schätzt die Polizei auf 14 000 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen