Der Bundestagsabgeordnete Lothar Riebsamen (links mit Hut) macht sich gemeinsam mit Experten und Bürgern vor Ort ein Bild von d
Der Bundestagsabgeordnete Lothar Riebsamen (links mit Hut) macht sich gemeinsam mit Experten und Bürgern vor Ort ein Bild von der B 31-Baustelle. (Foto: Büro Riebsamen)
Schwäbische Zeitung

Aktuell ist der Ausbau der B 31 in aller Munde. Damit sich interessierte Bürger vor Ort ein Bild vom Baufortschritt machen und ihre Fragen zum Projekt loswerden konnten, hat der Bundestagsabgeordnete Lothar Riebsamen vor Kurzem gemeinsam mit dem Projektträger Deges GmbH zur Besichtigung auf die Baustelle in Friedrichshafen eingeladen. Vor Ort standen der Bundestagsabgeordnete sowie Christoph Becker als Bevollmächtigter der Deges und der erste Bürgermeister der Stadt Friedrichshafen, Stefan Köhler, für Fragen zur Verfügung, heißt es in einer Mitteilung des Büros von Lothar Riebsamen.

Die Bürger aus dem Bodenseekreis machten regen Gebrauch von der Möglichkeit, direkt bei den Experten nachzufragen. Besonders gut aufgenommen wurde die Tatsache, dass das Projekt sich im vorgesehenen Zeit- und Kostenrahmen bewegt. Auf die Frage zur Weiterführung der B 31 Richtung Westen betonte der Bundestagsabgeordnete, dass der Ausbau im Bundesverkehrswegeplan vierspurig mit Standspuren vorgesehen sei, heißt es in der Mitteilung weiter.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen