Die B 31 musste kurzzeitig voll gesperrt werden.
Die B 31 musste kurzzeitig voll gesperrt werden. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntag gegen 14.45 Uhr auf der B 31 in Höhe des Klärwerks ist laut Polizeibericht ein Sachschaden von rund 3000 Euro entstanden. Eine 54-Jährige fuhr auf der B 31 aus Richtung Eriskirch kommend in Richtung Friedrichshafen, erschrak sich eigenen Angaben zufolge auf Höhe des Klärwerks durch einen Steinschlag gegen die Frontscheibe derart, dass sie nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit der dort verlaufenden Leitplanke kollidierte. Sowohl die Leitplanke als auch der Wagen der 54-Jährigen wurden beschädigt, das Fahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst abtransportiert. Verletzt wurde niemand. Für die Dauer der Bergungs- und Reinigungsmaßnahmen musste die B 31 zeitweise gesperrt werden.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen