Auszeichnung „BoriS“ erneut erworben

Von links: Daniel Elbs, Ana-Lena Grimm und Timo Steur.
Von links: Daniel Elbs, Ana-Lena Grimm und Timo Steur. (Foto: Bernd Müller)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Das Berufswahlsiegel der Schule lief mit dem diesjährigen Schuljahr ab. Aus diesem Grund kümmerte sich Lehrer Daniel Elbs, der mit der Organisation und Koordination der Berufsorientierung betraut ist, um den Prozess der Rezertifizierung. Dazu mussten vielfache Elemente in diesem Bereich evaluiert, zusammengeführt und neu integriert werden.

In einem mehrstündigen Audit prüften die IHK-Jurorin Michaela Knitz und Juror Hermann Wild die Angaben des 50-seitigen Antrags zur Rezertifizierung. Fokus der Bewertung ist beispielsweise wie ausdifferenziert und facettenreich in den einzelnen Klassen eine stetige Berufsorientierung stattfindet und welche Praktika dazu eingesetzt werden. Weiterhin, wie vielfältig die Kooperationspartner sind, die praktische Einblicke, Bewerbungsprogramme oder ähnliche Unterstützungen ermöglichen. Ein besonderes Augenmerk richtet das Jurorenteam bei der Rezertifizierung darauf, inwieweit die Empfehlungen des vorigen Audits umgesetzt worden sind.

Am Ende lobte die IHK-Kommission sowohl die nach wie vor bestehende sehr gute konzeptionelle Ausgestaltung in punkto Berufsorientierung. Daneben wurden auch die Empfehlungen des letztmaligen Audits, zum Beispiel, das Netzwerk an Kooperationspartnern zu erweitern, umgesetzt. Voller Stolz nahm Daniel Elbs die Auszeichnung mit neuem Schild von der Geschäftsleiterin Ausbildung IHK Weingarten, Laura Leysing, in Empfang.

Das Schullleiterteam Kai Nopper, Bernd Müller und Sieglinde Diem freuen sich über die erneute Auszeichnung und sind glücklich, mit Lehrer Daniel Elbs einen sehr erfahrenen Kollegen zu haben, der sich dieser wichtigen wie umfangreichen Aufgabe annimmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen