Im GZH können sich die Besucher über Berufe informieren.
Im GZH können sich die Besucher über Berufe informieren. (Foto: ift)
Schwäbische Zeitung

Im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen können sich Eltern und Schüler am Donnerstag, 7. November, von 15 bis 19 Uhr über die Berufswahl informieren. Die Besucher können sich laut Veranstalter gezielt über die verchiedenen Möglichkeiten der Berufsorientierung informieren. Veranstalter ist das Institut für Talententwicklung mit Unterstützung durch die Agentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg, die IHK und die Wirtschaftsjunioren Bodensee-Oberschwaben. Schirmherr der Veranstaltung ist der Häfler Oberbürgermeister Andreas Brand. Der Eintritt ist frei.

Von 15 bis 19 Uhr beraten an dem Tag regionale und überregionale Unternehmen, Fach- und Hochschulen, berufliche Schulen, sowie Beratungsinstitutionen in persönlichen Gesprächen zu ihrem Bildungsangebot. Ob Schüler oder Studienabbrecher, Kurzentschlossene oder Langzeitplaner – alle sind laut Veranstalter eingeladen, alleine oder gemeinsam mit ihren Eltern, Lehrern, Freunden die Parentum-Messe zu besuchen und sich über Chancen und Möglichkeiten zu informieren, Angebote zu vergleichen und wichtige Kontakte für die Zukunft zu knüpfen.

Neben persönlichen Gesprächen bietet die Parentum ein vielfältiges Programm: Anhand von Anschauungsobjekten, Ausprobierstationen oder Experimenten gibt es an den Ständen der Aussteller praktische Einblicke in verschiedene Berufsbilder, die Wirtschaftsjunioren checken Bewerbungsunterlagen und geben hilfreiche Tipps, am Stand des Drogeriemarktes „dm“ und es gibt dort zudem ein kostenloses Styling für das Bewerbungsgespräch. An der Lastminute-Wand hängen aktuelle, noch freie Ausbildungsplätze der Aussteller aus. Außerdem gibt das IfT-Team Orientierung im Angebot der Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten, sodass mit entsprechenden Ausstellern direkt zielführende Gespräche geführt werden können.

Die IHK präsentiert sich mit ihrer Elternkampagne „Ja zur Ausbildung“ und lässt dabei auch verschiedene Senior-Ausbildungsbotschafter zu Wort kommen, die über Chancen und Möglichkeiten einer dualen Ausbildung informieren und den Karriereweg vom Azubi zur Führungskraft vorstellen.

Auch Eltern haben großen Einfluss auf die Berufswahl ihrer Kinder. Aber deren eigene Ausbildung liegt meist lange zurück. „Wir möchten gezielt die Eltern mit ins Boot holen. Die parentum bietet daher Eltern mit ihren Kindern die Möglichkeit, sich gemeinsam im persönlichen Gespräch zu informieren“, schreibt der Veranstalter. Das Internet liefere zwar unzählige Informationen. Ein persönliches Gespräch helfe aber oft viel weiter.

In drei Vortragsräumen finden an dem Veranstaltungstag zahlreiche Vorträge statt. Unter anderem berichten etwa Senior-Ausbildungsbotschafter über ihren Werdegang und beantworten Fragen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen