Auch am KMG rauchen die Köpfe beim Deutsch-Abi

Lesedauer: 2 Min
Insgesamt 68 Schüler des Karl-Maybach-Gymnasiums absolvieren als erstes von vier Kernfächern am Dienstag ihr Deutsch-Abitur.
Insgesamt 68 Schüler des Karl-Maybach-Gymnasiums absolvieren als erstes von vier Kernfächern am Dienstag ihr Deutsch-Abitur. (Foto: ANDY HEINRICH)

Für die allgemeinbildenden Gymnasiasten in Baden-Württemberg haben am Dienstag, 30. April, die Abiturprüfungen mit dem Fach Deutsch begonnen. Wie die 68 Schüler des Karl-Maybach-Gymnasiums (KMG) in Friedrichshafen müssen nach Angaben des Kultusministeriums in Stuttgart insgesamt etwa 32 100 Schüler ihr Können in vier schriftlichen Prüfungen in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und einer Fremdsprache. „Dazu gilt es, am Montag, 6. Mai, die Aufgaben in den sogenannten Neigungsfächer wie unter anderem Physik, Informatik, Geografie, Wirtschaft, Sport, Geschichte oder Chemie zu meistern“, sagte Oberstudiendirektor Christoph Felder. Im Kernfach Deutsch durften die Schüler zwischen einem Werkvergleich, einem Interpretationsaufsatz, einer Interpretation eines Kurzprosatextes, dem Verfassen eines Essays oder der Analyse und Erörterung nichtfiktionaler Texte auswählen. Nach Vollendung des schriftlichen folgt das mündliche Abitur. Die Schüler werden dabei ein vorbereitetes Thema präsentieren. Die Abi-Zeit endet am 19. Mai.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen