Architekten zeigen herausragende Häfler Gebäude

Lesedauer: 2 Min
Architekten zeigen herausragende Häfler Gebäude
Architekten zeigen herausragende Häfler Gebäude (Foto: R. Schaefer)
Schwäbische Zeitung

Treffpunkt am 23. Juni im Foyer Zeppelinmuseum ist um 14 Uhr. Da die Größe der Besichtigungsgruppe begrenzt ist, bedarf es einer rechtzeitigen Anmeldung bei der Kammergruppe: GMS Freie Architekten, telefonisch bei Renate Kibler unter der Nummer 07541 / 39 90 57 00

oder per E-Mail:

r.kibler@gms-fn.de

Einklappen  Ausklappen 

Der 23. Juni ist der Tag der Architektur. Die Architektenkammer lädt dann wieder alle Bürger ein, auf kostenlosen Besichtigungstouren unter fachkundiger Führung gelungene Bauten im Land kennenzulernen.

Wer baut, gestaltet ein Lebensumfeld für sich und auch für die Nachbarschaft. Dabei ist Weitsicht gefragt: Das Gebäude muss sich flexibel an wandelnde Nutzerbedürfnisse anpassen können, die Gestaltung darf keinen kurzlebigen Moden unterliegen und neben den Erstellungskosten gilt es ebenso den langfristigen Unterhalt im Blick zu haben. Denn „Architektur bleibt!“ und ist ein dauerhafter Wert – finanziell, aber auch kulturell.

Die Kammergruppe Bodensee zeigt bei einem Stadtspaziergang durch die Kerngebiete von Friedrichshafen wie das diesjährige Motto „ Architektur bleibt“ greifbar wird. Herausragende Gebäude, die mit ihrem signifikanten und Stadtbild prägenden Charakter die Zeiten überdauert haben, ohne an Qualität zu verlieren, werden bei einem Rundgang durch die Stadt besichtigt. Auf dem Programm stehen unter anderem das Zeppelin Museum, die Schreienesch-Schule, die St.Canisus Kirche sowie weitere Objekte. Je nach Witterung und Kondition der Teilnehmer steht auch ein Bus zur Verfügung.

Treffpunkt am 23. Juni im Foyer Zeppelinmuseum ist um 14 Uhr. Da die Größe der Besichtigungsgruppe begrenzt ist, bedarf es einer rechtzeitigen Anmeldung bei der Kammergruppe: GMS Freie Architekten, telefonisch bei Renate Kibler unter der Nummer 07541 / 39 90 57 00

oder per E-Mail:

r.kibler@gms-fn.de

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen