Alp Aytacer lädt zu „FN Kult Mix“ ins Atrium ein

Lesedauer: 3 Min
Alp Aytacer lädt wieder zahlreiche Pop- und Rockbands ins Theater Atrium ein.
Alp Aytacer lädt wieder zahlreiche Pop- und Rockbands ins Theater Atrium ein. (Foto: Kulturverein Caserne)
Schwäbische Zeitung

Schon seit Jahren sorgt Alp Aytacer mit seinem FN Kult Mix für ein volles Atrium. Auch am Samstag, 20. April, 20 Uhr, treten im Theater Atrium in Friedrichshafen Bands aus den verschiedenen Ecken der Popmusik auf.

Alp Aytacer, Inhaber der Gitarrenschule Bodensee, verspricht vier Stunden Livemusik – etwa mit der Combo Soundsite, die einst unter seinen Fittichen zusammengefunden hat und inzwischen 60 Coversongs auf der Pfanne hat. Soundsite versteht sich als Kollektiv und wird im Atrium deshalb in verschiedenen Besetzungen spielen. Das Mikrofon teilt sich Frontfrau Hannah mit Celine Soleil, die bei FN Kult Mix schon einmal begeistert hat und diesmal Songs aus der Feder von Alp Aytacer singt – der auch selbst in die Saiten greift. Im Programm hat Soundsite aber auch Stücke von Pink Floyd und Rory Gallagher. Chili Breeze wiederum stehen für Akustikpop, dem eine scharfe Note allerdings nicht abgeht. Die Combo Lakesite covert sich durch das Beste, was der Rockzirkus zu bieten hat. Das bunteste Gemisch haben Bazooka zu bieten: Punk trifft auf Posaune, Trash Metal auf Reggae. Darauf muss man erst mal kommen. Auch die etablierte Häfler Band Klartext steht auf dem Programm, mit Deutschrock, der klare Kante zeigt. Headliner des Abends ist die Band Slick Rock Circus aus Immen-staad mit schnörkellosem Hardrock aus eigenen Feder, durchzogen von harten Drums und zeitlosen Gitarrenriffs. „Shake your Body“ ist der Name eines Song von Slick Rock Circus. Das taugt auch zum Motto für FN Kult Mix als Ganzes.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen