Die Polizei verweist den Mann aus der Wohnung der Lebensgefährtin.
Die Polizei verweist den Mann aus der Wohnung der Lebensgefährtin. (Foto: Roland Weihrauch/dpa)
Schwäbische Zeitung

Einen Wohnungsverweis erteilten Polizisten am Donnerstag einem 40-Jährigen, der im Verdacht steht, seine 34-jährige Lebensgefährtin bedroht und ins Gesicht geschlagen zu haben. Wie die Frau bei der Polizei anzeigte, habe ihr der Tatverdächtige während eines Streits einen Faustschlag versetzt und gedroht, sie umzubringen. Da der 40-Jährige über einen Messengerdienst seine Lebensgefährtin beleidigte, hat er sich wegen Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung zu verantworten, so die Polizei.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen