Von diesem Geländer werden noch meine Enkel was haben!“, sagt Adam Beisert. Im Juni hatte sich der 85-jährige Häfler an die SZ gewandt, weil er sich mit dem Einkauf bei Aldi in der Adelheidstraße schwer tut. Der Grund: Der zum Geschäft führenden Treppe fehlte ein Geländer.

Ein Problem für den Senior, der Probleme beim Gehen hat und an einer Sehbehinderung leidet: dem Grünen Star. Ohne Geländer fühlt er sich unsicher, und diese Unsicherheit vergrößert wiederum die Verletzungsgefahr.

„Allein wird man abgewimmelt. Aber sobald etwas das in die Öffentlichkeit bringt, wird reagiert“, sagt Adam Beisert. Er hatte in der Filiale seine Sorge bereits vorgebracht, aber geschehen seit daraufhin nichts, sagt Beisert. Erst auf eine Anfrage der Schwäbischen Zeitung versprach Aldi Süd, das Geländer zeitnah anzubringen. Adam Beisert gibt es nun sicheren Halt beim Auf- und Abstieg. „Da sieht man, dass es sich lohnt, ein Abo bei der Schwäbischen Zeitung zu haben“, sagt er. „Ohne diesen Einsatz wäre das Geländer jetzt bestimmt nicht da.“ Adam Beisert kauft nun wieder in seinem gewohnten Laden ein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen