Ailinger Radballer sichern Klassenerhalt

Lesedauer: 3 Min
 Hält die 1. Bundesliga nach dem achten Spieltag: das Ailinger 5er-Radballteam. Vorne (von links): Marco Braunger, Michael Brugg
Hält die 1. Bundesliga nach dem achten Spieltag: das Ailinger 5er-Radballteam. Vorne (von links): Marco Braunger, Michael Brugger, Norbert Schiegg und Marcel Weissenrieder. Hinten (von links): Matthias Blab, Pascal Salomon, Sven Braunger (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Vergangenen Samstag ist der dritte und abschließende Spieltag der 5er-Radball-Bundesliga in Oberesslingen ausgetragen worden. Für die Mannschaft des Radfahrervereins Immergrün (RVI) Ailingen ging es darum, den Nichtabstieg perfekt zu machen.

Im ersten Spiel der Ailinger gegen Oberesslingen kam das Team vom Bodensee laut Bericht nicht ins Spiel. Ailingen war zwar die spielbestimmende Mannschaft, konnte jedoch keine Tore erzielen. Zwei Konter der Oberesslinger sorgten für den 0:2-Halbzeitrückstand. Zwei individuelle Fehler führten zu weiteren Gegentreffern, ehe Pascal Salomon zum 1:4-Ehrentreffer einschob. Zwei Lattentreffer der Ailinger Spieler verhinderten, dass es nochmals spannend werden sollte.

Im zweiten Spiel war Ailingen noch präsenter und absolut überlegen. Nach einem einstudieren Eckball markierte Marco Braunger das 1:0, Michael Brugger verwandelte danach einen Siebenmeter zur 2:0-Führung. Auch in der zweiten Hälfte war Ailingen klar besser. Nach dem Anspiel köpfte Matthias Blab einen langen Ball zum 3:0 ein. Ailingen ließ noch zwei, drei weitere Torchancen ungenutzt und hatte mit dem Sieg den Klassenerhalt bereits sicher in der Tasche.

Im abschließenden Spiel des Tages gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Krofdorf musste Ailingen einen Eckball zum 0:1 hinnehmen. Im Gegenzug bediente Pascal Salomon Marco Braunger, der perfekt ins lange Eck unter die Latte zum Ausgleich köpfte. Der weitere Verlauf der Partie blieb völlig offen, beide Mannschaften schenkten sich nichts. Nach dem 1:2-Rückstand drehte Ailingen das Spiel sogar. Erst traf Balb erneut mit dem Kopf. Anschließend war es wieder ein perfekt getretener Eckball, den Matthias Blab zum 3:2 verwandelte.

Krofdorf machte weiter Druck und erzielte das 3:3. Während der Schlussminuten hatte Ailingen eine Abwehrschlacht zu überstehen. Zehn Sekunden vor Ende rettete Brugger das Unentschieden.

Mit diesem Punktegewinn schafften die Ailinger Radballer den Klassenerhalt und nahmen als einzige Mannschaft Krofdorf einen Punkt ab. Am Ende kam das RVI-Team auf Platz acht, was den sicheren Klassenerhalt bedeutet. Für Ailingen spielten: Michael Brugger, Norbert Schiegg, Pascal Salomon, Matthias Blab, Sven Braunger und Marcel Weissenrieder.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen