Ailingens Erste besiegt Staig

Lesedauer: 2 Min
 Klar auf Meisterschaftskurs: Chris Hecht mit Ailingen II.
Klar auf Meisterschaftskurs: Chris Hecht mit Ailingen II. (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Mit einem 9:3-Sieg gegen einen ersatzgeschwächten SC Staig hat sich Ailingens erste Herrenmannschaft am Wochenende im Rennen um die Aufstiegsplätze in der Tischtennis-Landesliga zurückgemeldet. Nach einem Traumstart mit drei Doppelsiegen gaben die Ailinger nur drei Einzel ab, wie der Verein mitteilt. TSG-Teamchef Alfred Iberl zeigte sich zufrieden mit der Teamleistung, stellte aber auch klar: „Kommenden Samstag treten wir in Aulendorf an. Hier müssen wir uns nochmals enorm steigern, um den Aulendorfern im Moment Paroli bieten zu können. Das Potenzial ist da, wir müssen es nur alle auf die Platte bringen.“

Kein Problem, ihr enormes Potenzial auf die Platte zu bringen, hat in dieser Saison Ailingens Zweite. Gegen den abstiegsbedrohten TTC Bad Waldsee gelang dem Bezirksliga-Spitzenreiter ein lockeres 9:3. Am kommenden Wochenende ist Ailingen II spielfrei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen