ADFC verkauft in der alten Festhalle wieder gebrauchte Fahrräder

Lesedauer: 2 Min
 Es dürfte wieder ziemlich voll werden in der alten Festhalle.
Es dürfte wieder ziemlich voll werden in der alten Festhalle. (Foto: ADFC)
Schwäbische Zeitung

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) veranstaltet am Samstag, 12. Oktober, seinen traditionellen Fahrradgebrauchtmarkt in der alten Festhalle in der Scheffelstraße in Friedrichshafen. Das Angebot umfasst alle Arten von fahrtüchtigen Rädern, auch Dreiräder, Kettcars und Zubehör werden angenommen, wie der ADFC mitteilt. Die Fahrräder können auf einem großen Parcours Probe gefahren werden. ADFC-Vereinsmitglieder stehen mit Rat und Tat zur Verfügung. Die Annahme ist von 9 bis 10 Uhr, der Verkauf beginnt um 10 Uhr und endet um 12 Uhr. Spätestens bis 12 Uhr müssen die Verkäufer ihre Räder oder den Verkaufserlös abgeholt haben. Die Annahmegebühr beträgt acht Euro pro Rad, für ADFC-Mitglieder vier Euro. Für Kinderräder mit einer Reifengröße bis 20 Zoll ist die Annahme kostenlos. Beim Gebrauchtmarkt ist auch das ADFC-Codierteam wieder dabei. Wer sein Fahrrad zum Diebstahlschutz mit seinem persönlichen Code versehen lassen will, benötigt einen Eigentumsnachweis und seinen Personalausweis. Foto: ADFC

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen