Schwäbische Zeitung

Die A-Jugendfußballer des VfB Friedrichshafen kamen beim SC 04 Tuttlingen zu einem klaren 5:0-Sieg. Die Gastgeber sind nach dieser Niederlage so gut wie aus der Verbandsstaffel Süd abgestiegen.

In der 47. Minute war es Sebir Elezi der das 1:0 erzielte. In der 63. Minute ließ sich Kapitän Frieder Ströbele die Chance zum 2:0 nicht nehmen. Görkem Gültekin erhöhte in der 73. und 75. Minute auf 3:0 und 4:0. Den letzten Treffer erzielte Valentin Starz.

Der TuS Ergenzingen als Tabellenführer der B-Jugend Verbandsstaffel entging im Zeppelinstadion mit viel Glück einer Niederlage. Die Häfler gewannen zunächst viele entscheidende Zweikämpfe. Demir Aykan nahm eine Flanke per Seitfallzieher und der Gästetorhüter lenkte den Ball noch um den Pfosten. Es ging zu Beginn der zweiten Halbzeit so weiter. Im Gegenzug einer guten Torchance kamen die Gäste zufällig an den Ball.

Panagiotis Karapidis erzielte völlig überraschend das 1:0 für die Gäste. Davon völlig unbeeindruckt lief das Spiel der B-Jugend Richtung Ergenzinger Tor. Der Schuss aus 18 Metern von Berkan Kabakci bedeutete in der 54. Minute das 1:1.

In der 71. Minute klappte es dann mit der Führung. Marvin Ruzic wurde am Strafraumeck präzise angespielt und zirkelte den Ball zum 2:1 ins lange Eck. Drei Minuten vor Ende (77.) war erneut Karapidis zur Stelle und es hieß 2:2

Im letzten Spiel der Landesstaffel in dieser Saison musste die C-Jugend bei der TSG Ehingen eine 0:1 Niederlage hinnehmen. Meister wurde der FV Olympia Laupheim. Die Häfler beendete die Saison auf dem siebten Platz.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen