Hilde und Jürgen Stache vor ihrem Wohnmobil.
Hilde und Jürgen Stache vor ihrem Wohnmobil. (Foto: Gus)

Diamantene Hochzeit: Auf 60 gemeinsame Ehejahre blicken Hilde und Jürgen Stache aus Friedrichshafen zurück. Eine große Feier sparen sie sich bis zum kirchlichen Ehejubiläum im Sommer auf. Dann reisen auch die beiden Töchter mit ihren Familien aus Münster und den USA an.

Nur wenige Meter musste Erich Habisreuther als ehrenamtlicher OB-Vertreter zurücklegen, um seinen direkten Nachbarn die Glückwünsche zum Ehejubiläum im Namen von Oberbürgermeister Andreas Brand und Ministerpräsident Winfried Kretschmann zu übermitteln.

Jürgen und Hilde Stache haben sich 1958 kennengelernt – als Arbeitskollegen bei den Farbenfabriken Bayer in Leverkusen. Über Aachen, wo 1961 und 1962 ihre beiden Töchter geboren wurden, ging die Reise 1969 aus beruflichen Gründen nach Friedrichshafen, „angetrieben durch die Nähe zu den Bergen“, sagt Jürgen Stache. Viele Wochenenden verbrachten sie im Gebirge und durchquerten unter anderem die Ziller- und die Lechtaler Alpen zu Fuß. Die nötige Fitness holten sie sich in der Leichtathletikabteilung des TSV Fischbach, wo sie mit 81 und 84 Jahren noch immer regelmäßig Gymnastik machen.

Vor 30 Jahren entdeckten sie ihre Liebe zum Wohnmobilurlaub und haben seitdem viel von der Welt gesehen. „Von Island bis Spanien“, so Hilde Stache, haben sie zunächst Europa erkundet.

Nach der Pensionierung wagten sie den Sprung nach Übersee. Acht Monate Australien, zwei Jahre Südamerika und zwei Jahre Nordamerika sind – teilweise mit Heimaturlaub zwischendrin – sind ihre längsten Touren gewesen. „Das Highlight war eine zehntägige Expeditionskreuzfahrt in die Antarktis“, sind sich die beiden einig. Allein in den vergangenen 18 Jahren kamen fast 300 000 Kilometer zusammen.

Als nächstes geht’s im Juni zum Klassentreffen in Hilde Staches Heimatstadt Bramsche bei Osnabrück und anschließend auf Radtour am Main entlang. „Ein Leben ohne Wohnmobil könnte ich mir nicht mehr vorstellen“, sagt Hilde Stache. Die beiden sind dankbar, dass sie so viele Jahre glücklich miteinander verbringen durften und haben schon die nächsten Ziele im Visier. „Zwei Ehejubiläen, die eiserne und die Gnadenhochzeit, wollen wir noch feiern“, sagt Jürgen Stache.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen