Die Schlange ist lang: Der Andrang ist groß.
Die Schlange ist lang: Der Andrang ist groß. (Foto: drk)
Schwäbische Zeitung

Überwältigend viele Bürger sind trotz der aktuellen Corona-Krise zur Blutspende des DRK-Ortsvereins Friedrichshafen gekommen. „Gerade in solchen Zeiten zeigt sich, wie wir alle zusammenstehen und trotz der Umstände die Menschlichkeit an erster Stelle steht – denn Blut geben rettet Leben“, schreibt das DRK in einer Pressemitteilung.

Obwohl es verschärfte Sicherheitsmaßnahmen gab und die Wartezeit dadurch länger wurde, haben insgesamt 210 Spender – davon 43 Erstspender – den Weg in die Rotkreuzstraße gefunden. „Wir freuen uns sehr darüber und danken allen Spendern, ehrenamtlichen Helfern und den Helfern des DRK-Kreisverband Bodenseekreis für Ihr Engagement, ihre Geduld und Disziplin“, heißt es in einer Pressemitteilung des DRK-Ortsvereins.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen