Der 19-Jährige wurde festgenommen.
Der 19-Jährige wurde festgenommen. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein 25-jähriger Polizeibeamter wurde am späten Freitagabend verletzt, nachdem er von einem 19-jährigen Mann eine etwa eineinhalb Meter hohe Terrassenmauer hinuntergestoßen wurde.

Der 19-Jährige war zuvor in Ailingen einer Streifenwagenbesatzung aufgefallen, weil er in der Nähe einer Schule mit Joints unterwegs war. Nachdem die Streife ihn und seine Begleiter kontrollieren wollte, flüchtete die gesamte Gruppe. Der 19-Jährige wurde von dem Beamten verfolgt, rannte in einen Hinterhof und kletterte dort die Mauer auf eine Terrasse hoch.

Als der 25-jährige Polizeibeamte die Mauer ebenfalls überwand und sich auf der Terrassenfläche gerade aufrichtete, nahm der 19-Jährige Anlauf und stieß den Polizisten rückwärts über die Kante, sodass dieser auf die darunter befindliche Pflasterfläche fiel. Dadurch verletzte sich der Beamte an der Hüfte und musste den Einsatz abbrechen, um sich in ärztliche Behandlung begeben.

Der 19-jährige Mann, der deutlich unter Alkohol- und möglicherweise auch unter Drogeneinfluss stand, konnte schließlich unter Gegenwehr vom zweiten Beamten der Streife überwältigt und vorläufig festgenommen werden, teilt die Polizei mit. Er wird sich nun wegen verschiedener Delikte strafrechtlich zu verantworten haben.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen