Hoffen auf ein sportlich erfolgreiches Jahr (von links): Schriftführer Alexander Wessels, stellvertretende Vorsitzende Andrea W
Hoffen auf ein sportlich erfolgreiches Jahr (von links): Schriftführer Alexander Wessels, stellvertretende Vorsitzende Andrea Winter, Kassenrevisorin Bettina Deckert, Beisitzerin Stefanie Altug, Kassenrevisorin Angelique Schwimmer, Vorsitzende Brigitte Feiss, Kassierer Kurt Feiss und Jugendleiterin Jasmin Klaiber. (Foto: RRMV)
Schwäbische Zeitung

Der Rad-, Roll- und Motorsportverein (RRMV) hat sich vor Kurzem zur Mitgliederversammlung getroffen. 36 Vereinsmitglieder waren dieser Einladung gefolgt, teilt der Verein in einem Schreiben mit.

Neben der Vorstandschaft fanden sich Trainer, Aktive und Eltern der Sportler im VFB Vereinsheim ein. Erfreulich, dass in diesem Jahr auch viele der nicht mehr aktiv fahrenden Sportler teilnahmen. Der RRMV freute sich besonders über diese große Verbundenheit seiner Mitglieder über die vielen Jahre, und so konnte die Vorsitzende des Vereins, Brigitte Feiss, 13 Jubilare für zehnjährige Vereinszugehörigkeit ehren. Klar und übersichtlich stellte der Kassierer Kurt Feiss seinen Kassenbericht dar. Er konnte eine stabile, finanzielle Situation des Vereins vermelden. Dies spreche für ein aktives Vereinsleben und engagierte Mitglieder und Funktionäre im RRMV. Diese stabile Finanzlage ist aber ebenso der Unterstützung durch die Stadt Friedrichshafen und den zahlreichen großen und kleinen Sponsoren und Partnern des Vereins zu verdanken.

Nachdem auch die beiden Kassenprüfer Bettina Deckert und Angelique Schwimmer nichts zu beanstanden hatten, wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet. Bei den anschließenden Wahlen , wurde das bewährte Vorstandsteam einstimmig wiedergewählt. Der Verein, der auf eine über 100-jährige Geschichte zurückblickt, hatte viel aus dem Jahr 2018 zu berichten. Es gab rückblickend viele sportliche Erfolge im Einrad- sowie im Kunstradsport zu vermelden. Sportlich hervorzuheben sind der Deutsche-Meister-Titel von Ceyda Altug im 1-er Kunstfahren Schülerinnen und im 6-er Einrad Mannschaft Platz fünf. Aber auch Wettkämpfe in Österreich, der Schweiz und in Frankreich finden eine Bereicherung durch Häfler Radsportler. Auch als Gastgeber versucht sich der RRMV jedes Jahr. So wurde in 2018 das Finale des Ba-Wü-Cups in der alten Festhalle ausgetragen und der Einladung folgten gut 100 Gäste aus ganz Baden-Württemberg.

Der Verein blickt zudem zurück auf 2018 in Bezug auf vereinsinterne Aktivitäten. Hierzu zählte das Sommerfest direkt am Bodenseeufer sowie ein Hüttenwochenende, wo sich die Vereinsmitglieder in geselliger Runde eintrafen. Auch eine Weihnachtsfeier zählt jedes Jahr zum festen Termin im Vereinskalender. Die Wettkampfsaison 2019 ist nun schon in vollem Gange und die sportlichen Erfolge haben nicht lange auf sich warten lassen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen