109 Abiturienten feiern ihren Abschluss am WG

Lesedauer: 8 Min
Die Lehrer freuen sich mit den Preisträgern über die guten Leistungen.
Die Lehrer freuen sich mit den Preisträgern über die guten Leistungen. (Foto: hugo-eckener-schule)
Schwäbische Zeitung

Die Hugo-Eckener-Schule hat „einen besonderen Jahrgang in einem besonderen Jahr auf eine besondere Art“ ins Berufsleben entlassen, wie dei Schule schreibt. 109 Abiturienten haben in diesem Jahr ihre Hochschulreife am Wirtschaftsgymnasium bestanden. Schulleiterin Sabine Harsch sprach in ihrer Glückwunschrede trotz spezieller Lernsituation und besonderen Hygienebedingungen aber von einem „ganz normalen Abitur“.

Alle, die zur mündlichen Prüfung angetreten sind, waren erfolgreich. Zwar fanden die schriftlichen Prüfungen unter besonderen Bedingungen, in kleinen Gruppen, in vielen Räumen mit großem Abstand statt, aber inhaltlich war es wie immer, so Harsch. Sie beglückwünschte die Abiturienten und freut sich mit dem Jahrgang über einen Gesamtschnitt von 2,4, der sich wirklich sehen lassen kann. Insgesamt 16 Abiturienten wurden mit einem Preis für sehr gute Leistungen ausgezeichnet und 13 erhielten zudem eine Belobigung.

Im gut durchlüfteten Großraum im beruflichen Schulzentrum sprach auch Abteilungsleiterin Stefanie Wintruff vor der Zeugnisübergabe von einem besonderen Jahr. Schließlich gebe es keinen Abiball in gewohnter Weise mit über 600 Menschen im Graf-Zeppelin-Haus, kein gemeinsames Feiern mit Eltern, Verwandten und Freunden bei Essen und Trinken, kein Händeschütteln. Zur Zeugnisübergabe durfte jeder Abiturient auch nur eine Begleitperson mitbringen und alle fünf Abiturklassen bekamen zeitlich gestaffelt nacheinander ihre Zeugnisse. Doch um die Leistungen dennoch entsprechend zu würdigen, legte die Schule den Abiturienten einen roten Teppich aus, über den alle Abiturienten schreiteten, um ihr Zeugnis in Empfang zu nehmen. „Alles unter Einhaltung des Abstandgebots - wie wichtig das ist, haben die vergangenen Wochen gezeigt“, heißt es in der Pressemitteilung der Schule weiter. Der diesjährige Abiturjahrgang des Wirtschaftsgymnasiums könne stolz auf sich sein, ebenso stolz dürfen auch die vielen Preisträger der Schule sein. Claudia Maria Fischer erhielt mit der Traumnote 1,0 als beste Schülerin den Hugo-Eckener-Preis und Christina Blersch wurde mit dem Sonderpreis für hervorragende Leistungen im Fach Volks- und Betriebswirtschaftslehre ausgezeichnet. Schulleiterin

Sabine Harsch wünschte allen Abiturienten für die Zukunft alles Gute und sagte: „Der Grundstein für das erfolgreiche Weiterkommen ist gelegt.“

Die Absolventen:

Klasse 13a: Kathleen Anselm, Melek Braa, Chiara Cimenti, Robin Ebinger, Vivien Eckert, Franziska Fürst, Lorena Gebhard, Alicia Lucia Helvy, Sarah Marie Käser, Sophie Emily Legeay, Maria Nowotny, Lion Osmani, Pascal Pentzlin, Verena Schmidt, Elif Serce, Nikola Marko Sijakovic, Lina Wittig, Serafina Zemmel und Ilayda Zülam.

Klasse 13b: Tom Beck, Julia Nadine Beier, Kathrin Biberger, Noah Biberger, Alexander Evers, Claudia Maria Fischer, Simon Fuchsloch, Elena Jakob, Sara Kaletsch, Yves Kipfer, Laura König, Alina Larin, Niklas Layer-Reiss, Luna Michel, Islajda Muca, Eleni Oikonomi, Emre Orhan, Christin Schürger, Luca Segelbacher, Noah Skuppe, Dominik Vincelj und Lilli Walter.

Klasse 13c: Lorena Alimovic, Mustafa Arziman, Sinem Aytacer, Lara Bentele, Hannah Blaha, Nadja Boss, Samuel Brandt, Sarah Fuchsschwanz, Judith Hauber, Lilly Renée Heilmann, Jonas Dominik Herrmann, Berkan Kabakci, Julian Keil, Charleen Ledermann, Marc Luca Nell, Ilias Ningre, Daniel Lucas Ortlieb, Anna-Kathrin Schmidt, Valerie Semar, Batin Sezer, Annika Staiger, Gülsüm Tasdemir, Florian Weber und Emelie Witzigmann.

Klasse 13d: Carmen Beez, Robin Bießenberger, Christina Blersch, Laura Butsch, Dzana Demirovic, Lilly Eberle, Jasmin Eichenhofer, Victor Feierabend, Benito Franco, Jannik Götz, Helene Kaltenbach, Claudius Kaul, Marian Kretschmer, Alexander Merk, Samantha Pomino, Bennet Reichhard, Anna Reinhart, Marc Reinhart, Hanna Schott, Selina Schwenninger, Arina Sigg und Kai Stauber.

Klasse 13e: Alissa Bell, Chiara Bogenschütz, Raffaela Caltabiano, Philip Garten, Philipp Geiger, Jovana Golijanin, Jim Hepp, Lasse Kainz, Ceren Kumak, Mehmet Akif Kuru, Sophia Merten, Joël Neumann, Hanna Peschke, Evelyn Scharf, Melanie Schmalbach, Moritz Scholl, Fabian Seitzer, Isabelle Stoll, Chiara Traub, Luca Vascotto, Nicole-Carmen Zeca und Daniel Zuev.

Preise und Belobigungen:

Klasse 13a: Belobigung: Sophie Emily Legeay, Pascal Pentzlin, Preis: Kathleen Anselm, Alicia Lucia Helvy, Sarah Marie Käser

Klasse 13b: Belobigung: Simon Fuchsloch, Christin Schürger, Lilli Walter, Preis: Kathrin Biberger, Claudia Maria Fischer, Sara Kaletsch, Laura König

Klasse 13c: Belobigung: Judith Hauber, Charleen Ledermann, Emelie Witzigmann

Klasse 13d: Belobigung: Lilly Eberle, Victor Feierabend, Alexander Merk, Bennet Reichhard, Hanna Schott, Preis: Christina Blersch, Jasmin Eichenhofer, Helene Kaltenbach

Klasse 13e: Preis: Chiara Marie Bogenschütz, Sophia Merten, Melanie Schmalbach, Isabelle Franziska Stoll, Chiara Leonie Traub, Daniel Zuev

Sonderauszeichnungen:

Hugo-Eckener-Preis für die beste Abiturprüfung: Claudia Maria Fischer

Sonderpreis für hervorragende Leistungen im Fach Volks- und Betriebswirtschaftslehre: Christina Blersch

Sonderpreis für hervorragende Leistungen im Fach Internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre: Chiara Marie Bogenschütz

Sonderpreis für hervorragende Leistungen im Fach Englisch: Sarah Marie Käser

Scheffelpreis für besondere Leistungen im Fach Deutsch und gute literarische Kenntnisse: Claudia Maria Fischer

Sonderpreis für hervorragende Leistungen im Fach Italienisch: Lorena Alimovic

Sonderpreis für hervorragende Leistungen im Fach Spanisch: Christin Schürger

Sonderpreis für hervorragende Leistungen im Fach Mathematik: Kathleen Anselm

Sonderpreise für hervorragende Leistungen im Fach Wirtschaftsinformatik: Sara Kaletsch

Sonderpreis für hervorragende Leistungen im Fach Global Studies: Chiara Leonie Traub

Sonderpreis für hervorragende Leistungen im Fach Umweltmanagement: Emelie Witzigmann

Sonderpreis für hervorragende Leistungen im Fach Geschichte mit Gemeinschaftskunde und Schulpreis der Landeszentrale für politische Bildung: Simon Fuchsloch

Sonderpreis für hervorragende Leistungen im Fach Sport: Moritz Scholl

Sonderpreis für hervorragende Leistungen im Fach evangelische Religion, Paul Schempp-Preis: Hanna Schott

Anerkennung für besondere Verdienste in der Schülermitverantwortung: Eleni Oikonomi

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade