Ökumenisch offene Veranstaltungen zur Adventszeit

Schwäbische Zeitung

In ökumenischer Verbundenheit haben die 16 Gemeinden ein reichhaltiges Programm an kulturellen und gottesdienstlichen Veranstaltungen in der Adventszeit zusammengestellt. Auf den Plakaten und Flyern, welche in den Gemeinden, aber auch in der Stadt verteilt wurden, findet man über den QR-Code auf der Homepage www.katholisch-friedrichshafen.de/advent stets aktuelle Informationen (gerade falls aufgrund der Beschränkungen manche Veranstaltungen nicht durchgeführt werden können), aber auch tägliche Impulse.

Am Samstag, 27. November lädt die Offene Stadtkirche zum Einstieg in die Adventszeit zu zwei Veranstaltungen ein: Der Auszeittag kann sehr individuell gestaltet werden. Um 10 Uhr lädt Pastoralreferent Philip Heger laut Pressemitteilung zu einem kurzen Impuls in der Kirche ein, um 12 Uhr zum Mittagsgebet und um 14.30 Uhr zur Meditation.

Um 18.30 Uhr findet im Rahmen einer Adventseröffnung die „Installation im Wandel“ von Felicia Glidden zum ihrem zweiten Thema „Aufbruch“. Nikolai Geršak wird dazu adventliche Musik und Lieder mit der Orgel anklingen lassen. Bei allen Veranstaltungen gilt die 2G-Regel.

Aufgrund der Beschränkungen entfallen die Veranstaltungen „Mit Stille in Advent“ (Predigt und Film am 27. November sowie der Übungstag am 28. November mit Thomas Borne und Philip Heger).

Das könnte Sie auch interessieren

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen