Watt-Wanderung durch Frickingen

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Interessierte in Sachen Erneuerbare Energien erhalten am Samstag, 8. Juli, bei einem Energie-Spaziergang mit Gottfried Grundler aktuelle Informationen aus der Praxis. Treffpunkt ist um 16 Uhr am Frickinger Rathaus.

Bei einem rund zweistündigen Rundgang durch Frickingen werden laut Veranstalter Solarwärme- und Solarstromanlagen, Pellet- und Stückholzheizungen und Gemeinschaftssolaranlagen im Praxiseinsatz besichtigt. Neu in dieser Watt-Wanderer-Saison wird die kombinierte Stückholz-/Pellets-Heizung mit 35 Quadratmetern Solarkollektorfläche und Großspeicher auf dem Hof der Familie Lanz besichtigt. Zudem erhalten die Besucher aktuelle Infos zum EEA, dem Energie- und Klimaschutzkonzept der Gemeinde Frickingen. Auf dem Weg der Watt-Wanderung liegt die kommunale Hackschnitzel-Nahwärmeversorgung, die ebenfalls vorgestellt wird. Zwischen den Stationen und im Anschluss ist Zeit, alle Fragen der Teilnehmer rund um die Erneuerbaren Energien zu klären.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen und weitere Informationen bei Gottfried Grundler, Telefon 07554 / 975 62.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen