Stadler setzt sich bei Vorstandswahl gegen Schreiber durch

Lesedauer: 5 Min

Die Vorstandschaft der Tennisabteilung im TSV Fischbach freut sich auf die neue Saison (von links): Peter Scholl, Manuela Stadl
Die Vorstandschaft der Tennisabteilung im TSV Fischbach freut sich auf die neue Saison (von links): Peter Scholl, Manuela Stadler, Erich Schwarz, Sonja Strongone, Reinhard Stadler, Bettina Meichle, Joachim Schuler, Karl Wiker, Christa Becker-Gemmecke, H (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Abteilungsleiter Reinhard Stadler hat über 70 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des TSV Fischbach begrüßt. Nach dem Totengedenken wurden die Mitglieder geehrt, die bereits 40 Jahre im Tennisclub aktiv sind Manfred Eichhorn, Eberhard Hohl, Herbert Kneifl, Max Seibert und Thomas Waibel. Für 25 Jahre waren es Uwe Hempel, Anne und Martin Wegis.

Im Jahresbericht des Abteilungsleiters wurde intensiv die Mitgliederentwicklung beleuchtet. Mitte 2017 wurde die Talsohle durchschritten. Zu Beginn des Jahres 2018 gab es laut Vereinsbericht eine erfreuliche Entwicklung. 22 neue Mitglieder wurden gewonnen. Die professionelle Arbeit und der unermüdliche Einsatz der Trainerassistentin Monika Fitz und der Trainer Joachim Schuler und Florian Grewe wurde besonders gelobt, insbesondere auch bei den Kooperationen mit der Grundschule Fischbach und der Bodenseeschule. Auch ein neuer Trainer, Petr Cejka, wurde vorgestellt, der ab der Saison 2018 die Trainingsarbeit unterstützen wird. Als besonderer Höhepunkt für die neue Saison wurde das Tenniscamp in Italien vorgestellt, das über Pfingsten stattfinden wird und zu welchem bereits 60 Teilnehmer angemeldet sind. Der Bericht des Sportwartes Joachim Schuler zeigte ein gemischtes Ergebnis der vergangenen Saison. Von den sechs Erwachsenen-Mannschaften hatten zwei den Erhalt der Liga nicht geschafft und stiegen ab. Für die neue Saison 2018 sind wieder sechs Mannschaften gemeldet.

Gute Erfolge

Die Jugendsportwartin Manuela Stadler berichtete von einer guten Sommer- und Wintersaison 2017 mit vier Jugendmannschaften. Die Mannschaft U14 Knaben stieg in die Bezirksklasse 1 auf und war erstmals wieder in der Winterrunde aktiv. Auch für die Sommersaison 2018 sind wieder vier Jugendmannschaften gemeldet, auch eine U10.

Zum Bericht der Kassenwartin Heidi Waibel gab es eine besondere Ehrung. Sie führt die Kasse der Tennisabteilung seit genau 40 Jahren und damit beinahe genau so lange, wie Tennis im TSV eine eigenständige Abteilung ist. Die Kassenlage der Tennisabteilung zeigte sich leicht positiv. Die Ausgaben, vor allem für Platzaufbereitung und Geländepflege, konnten von den Einnahmen gedeckt werden. Ute Köhler, die Vorsitzende des Hauptvereins TSV, berichtete von einer vorbildlichen Kassenführung und führte die Entlastung des gesamten bisherigen Vorstandes durch. Es gab keine Gegenstimmen.

Ute Köhler wurde als Wahlleiterin eingesetzt. Der bisherige Vorsitzende, Reinhard Stadler stellte sich zur Wahl. Da es einen Gegenkandidaten gab, wurde in geheimer Abstimmung gewählt. Zwei Drittel der Stimmen fielen auf Stadler. Für den stellvertretenden Vorsitzenden musste ein neuer Kandidat gefunden werden, da der bisherige Amtsinhaber Marc Bühler nicht mehr zur Verfügung stand. Diesmal gewann der zuvor gegen Stadler unterlegene Martin Schreiber. Veränderungen gab es auch bei den Warten für das Tennisheim, hier wurde die Position auf eine Stelle reduziert und Christa Becker-Gemmecke übernahm das Amt von ihren beiden Vorgängern.

Mit einem Blumenstrauß wurden die bisherige Schriftführerin Erika Müller und die zweite Jugendwartin Stephanie Schostok, die nicht mehr kandidierten, verabschiedet. Die Wahlen der Kassenwartin Heidi Waibel, der Sportwarte Joachim Schuler und Sonja Strongone, der Jugendsportwartin Manuela Stadler, der Schriftführerin Bettina Meichle, des technischen Wartes Karl Wiker, des Breitensportwartes Erich Schwarz und der für Presse und Mitgliederverwaltung zuständige Peter Scholl gingen ohne Gegenkandidaten einstimmig über die Bühne.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen