„Singen unter der Linde“ kommt klangvoll an

Lesedauer: 1 Min
 Zahlreiche Gäste begrüßt Musikant „Ossi“ Janke gemeinsam mit den Kulturfreunden Eriskirch zur ersten Auflage von „Singen unter
Zahlreiche Gäste begrüßt Musikant „Ossi“ Janke gemeinsam mit den Kulturfreunden Eriskirch zur ersten Auflage von „Singen unter der Linde“ am Freitagabend auf dem Platz vor der alten Schule. (Foto: Andy Heinrich)
ah

Zahlreiche Gäste haben die Kulturfreunde Eriskirch am Freitagabend trotz subtropischer Temperaturen auf dem Platz unter der Linde vor der alten Schule begrüßt. Grund war die Premiere von „Singen unter der Linde“, eine Veranstaltung, die zum zwanglosen gemeinsamen Singen unter freiem Himmel einlädt. „Wir freuen uns sehr, dass so viele Interessierte gekommen sind und Spaß am Singen haben“, sagte der Präsident der Kulturfreunde, Josef Widmann. Neben klassischen Heimatliedern schmetterte der Freiluft-Chor bekannte Gassenhauer wie „Über den Wolken“, „Ein Bett im Kornfeld“ oder auch die obligatorische „Fischerin vom Bodensee“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen