Bass seit 65 Jahren im Kirchenchor

Lesedauer: 4 Min
Wo man singt, da lass dich ruhig nieder (von links): Ute Brugger, Tobias Plümer, Heidi Lachmann, Genoveva Wüst, Hilde Beck, Heri
Wo man singt, da lass dich ruhig nieder (von links): Ute Brugger, Tobias Plümer, Heidi Lachmann, Genoveva Wüst, Hilde Beck, Heribert Kiebler und Pfarrer Ulrich Steck freuen sich, dass viele Sänger den Kirchenchor Mariabrunn schon so lange unterstützen. (Foto: Kirchenchor)
Schwäbische Zeitung

Der Kirchenchor Mariabrunn hat am ersten Advent seine traditionelle und stimmungsvolle Cäcilienfeier im Gemeindesaal der Kirchengemeinde abgehalten. Laut Pressebericht gab es dabei einen äußerst seltenen Jahrestag zu feiern: Heribert Kiebler, unterstützt den Chor seit 65 Jahren mit seinem dominanten Bass.

Zuvor fand eine besinnliche Adventsfeier in der Kirche statt. Mit Glockengeläut, adventlichen Liedern, Texten, Orgelspiel und Sologesang sowie vorweihnachtlichen Liedern stimmten sich die Chormitglieder und viele Besucher in dem von Kerzen stimmungsvoll beleuchteten Gotteshaus auf die Vorweihnachtszeit ein.

Im Anschluss begrüßte Isolde Heilig vom Leitungsteam die Gäste, unter ihnen Pfarrer Ulrich Steck, Stefanie Teufel, Tobias Plümer, zweiter Vorsitzender des Kirchengemeinderates, Chorleiterin Gertraud Vogel mit ihrem Mann Hans, Chorpensionäre und die Chormitglieder herzlich. Sie bedankte sich laut Pressebericht bei allen für ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohle des Chors und der Kirchengemeinde. Nach einem kurzen Rückblick wurde zum Gedenken an die verstorbenen Sänger die Chorkerze angezündet. Der Chor trauert besonders um Karl-Heinz Vogt und Christa Zodel.

Folgende Sänger wurden für ihre jahrzehntelange Mitgliedschaft geehrt: Ute Brugger singt seit 25 Jahren im Sopran und arbeitet im Leitungsteam mit, Heidi Lachmann singt im Alt und war lange Jahre im Ausschuss tätig. Beide Frauen unterstützen den Chor, wo sie können, heißt es. Genoveva Wüst singt seit 30 Jahren im Sopran, engagierte sich viele Jahre im Ausschuss und ist für ihre lustigen Geburtstagsgedichte und Geburtstagslieder bekannt. Hilde Beck singt seit 50 Jahren im Sopran und arbeitet unter anderem im Leitungsteam mit.

Lange und oft dabei

Ein ganz besonderen und seltenen Jahrestag feierte Heribert Kiebler, der seit 65 Jahren den Kirchenchor Mariabrunn unterstützt. Er versäumt so gut wie keine Chorprobe, ist stets hilfsbereit und organisiert die jährliche Radausfahrt des Chores. Pfarrer Ulrich Steck fand für jeden persönliche Worte, bedankte sich bei allen und überreichte Urkunden und Präsente, teilt der Chor mit.

Auch die fleißigsten Probenteilnehmer wurden bedacht: Nur bei drei Chorproben fehlte Hilde Ruchti, zweimal waren Gisela Fischer und Karl-Heinz Glaser nicht dabei, eine Probe versäumte Luitgard Pohl und Anneliese Unglert war sogar immer da. Ein Dankeschön ging auch an die Chorleiterin, Gertraud Vogel, und an ihren Mann Hans, der den Chor am Klavier oder an der Orgel unterstützt, an die Notenwartin Ursula Novoszel und an die Organistin Maria Letzkus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen