Zigarette löst Rauchmelder aus

Lesedauer: 1 Min

Eine nicht ausgedrückte Zigarette löst den Rauchmelder aus.
Eine nicht ausgedrückte Zigarette löst den Rauchmelder aus. (Foto: Archiv)
Schwäbische Zeitung

Weil er eine Zigarette in einem Kunststoffmülleimer ausgedrückt haben soll, ermittelt die Polizei gegen einen 55-Jährigen wegen fahrlässiger Brandstiftung. Die noch glimmende Zigarette bewirkte laut Polizeiinformationen, dass der Abfalleimer zu rauchen begann und einen Rauchmelder auslöste.

Durch den Lärm des Feuermelders wurde der Mann geweckt und konnte den Abfalleimer ins Freie bringen. Einsatzkräfte der alarmierten Feuerwehr mussten nicht mehr eingreifen. Sach- oder Personenschaden entstand nach ersten Einschätzungen nicht.

Der Vorfall hat sich am Donnerstag, 23 Uhr, an einem Haus in der Bahnhofstraße ereignet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen