Turner des KTV Oberschwaben feiern ersten Sieg

Lesedauer: 3 Min

Am Ende gibt es kein Halten mehr. Die KTV-Turner freuen sich über ihren ersten Sieg in der Landesliga.
Am Ende gibt es kein Halten mehr. Die KTV-Turner freuen sich über ihren ersten Sieg in der Landesliga. (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung hat sich die KTV Oberschwaben am Samstag in gegen die SpVgg Mössingen mit 278,6:273,5 Punkten ihren ersten Sieg in der Landesliga erturnt. Den Grundstein zum Sieg legte das Team am Boden.

Von Beginn an merkte man den Turnern an, dass sie die Niederlage vom Vorjahr vergessen machen wollten. Den Grundstein für den Sieg legte die KTV schon am Boden, den sie mit 1,3 Punkten Vorsprung gewinnen konnte. Vor allem Antonio Ioco und Luca Dilger überzeugen mit guten 12er-Wertungen. Die Gäste aus Mössingen waren somit schon unter Zugzwang und leisteten sich mehrere Absteiger am Pauschenpferd. Die KTV machte ihre Sache deutlich besser.

Julian Rudert, Lukas Schnippe, Felix Hänsel und Ivan Sommer bleiben fehlerfrei und nahmen dem Gegner weitere fünf Punkte ab. An den Ringen spielten die Mössinger wie erwartet ihre Überlegenheit mit deutlich schwierigeren Übungen voll aus und kamen wieder bis auf zwei Punkte heran. Davon ließen sich die Oberschwaben aber nicht aus dem Konzept bringen. Am Sprung gelang jeder Versuch besser als bei den Gästen, womit die KTV die Führung wieder auf vier Punkte ausbaute. Am Barren ging es sehr eng zu. Keiner der Turner leistete sich einen Wackler und die Spannung unter den fast 100 Zuschauern stieg deutlich an. Als letzter Turner der KTV stellte Ivan Sommer seine Klasse unter Beweis. Unter dem Jubel der heimischen Fans in der Ailinger Sporthalle sicherte er mit der Tageshöchstwertung von 14,3 Punkten den Gerätesieg am Barren.

Mit einem Polster von 5,5 Punkten wechselten die Kontrahenten ans abschließende Reck. Mössingen, normalerweise stark am Reck, musste gleich beim ersten Turner einen Sturz hinnehmen. Alessio Röhr, Luca Dilger und Ivan Sommer von der KTV waren fokussiert und kamen perfekt durch ihr Programm. Antonio Melino fiel die Ehre zu mit einer gelungen Übung den Wettkampf abzuschließen. Danach gab es bei den Turnern der KTV kein Halten mehr.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen