Unfallschwerpunkt in Illertissen soll entschärft werden

Unfallschwerpunkt in Illertissen soll entschärft werden
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Unfallschwerpunkt in Illertissen soll entschärft werden (Foto: WeLocal / WeLocal Import)
Regio TV

Das Staatliche Bauamt Krumbach will bei Illertissen einen Unfallschwerpunkt entschärfen. An der Kreuzung der Staatsstraßen 2031 und 2018 soll dafür eine Lichtsignalanlage aufgebaut werden.

Das Staatliche Bauamt Krumbach will bei Illertissen einen Unfallschwerpunkt entschärfen. An der Kreuzung der Staatsstraßen 2031 und 2018 soll dafür eine Lichtsignalanlage aufgebaut werden. Für die Straßenbauarbeiten wird es eine Teilsperrung der beiden Staatsstraßen geben. Die Arbeiten beginnen am Montag 06.09. und sollen mehrere Wochen andauern. Bis auf vereinzelte Tage seien jedoch die gewohnten Verkehrsbeziehungen gegeben. Rückstau sei vor allem zu Stoßzeiten nicht auszuschließen.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.